Deutscher Alpenverein, Sektion Dortmund e.V.

Kostenloses Naturklettern im Ruhrtal

Der Deutsche Alpenverein ermöglicht Naturbegeisterten kostenloses Klettern in Herdecke. Oberhalb des Harkortsees, am Steilufer der Ruhr, befinden sich in der Dortmunder Nachbarstadt natürliche Kletterfelsen, die in Fachkreisen als „Avalonia“ bekannt sind. Seit Jahresbeginn gehören die Natursteine gemeinsam und zu gleichen Teilen dem Boulderclub Ruhrtal (BCR) und dem Landesverband NRW des Deutschen Alpenvereins (DAV).

Beide Vereine sind sich sicher, dass mit dieser Investition das Bouldern, also das Klettern ohne Seil in Absprunghöhe, in diesem Gebiet unter freiem Himmel langfristig gesichert ist. Zugleich wollen BCR und DAV das jetzt gekaufte 14 Hektar große Gebiet, das teilweise unter Naturschutz steht, als Naturraum erhalten und aufwerten. Daher gelten für die Besucher der Boulderfelsen besondere Verhaltensregeln, die unbedingt einzuhalten sind. Bereits im vergangenen Spätsommer kamen die Natur-Boulderenthusiasten aus dem Ruhrgebiet und ganz NRW an die Ruhr. Kennzeichen aus Aachen, Köln, Bielefeld oder Münster sind dort zwischen März und Oktober sehr häufig anzutreffen.

Der Dortmunder Alpenverein ist sehr froh über das neue Sportangebot. „Für uns ist das der nächste logische Schritt“, sagt dessen 1. Vorsitzender, Dr. Jürgen Domjahn. „Für viele unserer Vereinsmitglieder ist das wichtig. Klettern ist besonders bei jungen Menschen, vor allem Studierenden, überaus beliebt. Das geht vielfach schon im Kindesalter los. Aber selbst Senioren machen das noch.“

Der Boulderclub Ruhrtal hat sich eigens für den Erwerb und die Erhaltung des Bouldergebietes Avalonia gegründet. Der Landesverband NRW des DAV vertritt den Deutschen Alpenverein in Nordrhein-Westfalen und hat zwischen Rhein und Weser mehr als 90.000 Mitglieder. Durch neue Sportarten wächst der Alpenverein schon seit Jahren immer stärker in alpenfernen Regionen, auch im westfälischen Ruhrgebiet. Bundesweit ist er darüber hinaus der mit weitem Abstand mitgliederstärkste Naturschutzverband.

—————————————————————————————————————————————-
Der Sektion Dortmund des Deutschen Alpenvereins gehören aktuell mehr als 4.300 Mitglieder an. Sie bietet ein umfangreiches Angebot für Berg-, Freizeit-, Natur- und Umweltfreunde. Die Dortmunder Hütte, auf knapp 2.000 Meter am Ortsrand von Kühtai (Tirol) gelegen, ist ein beliebter Treffpunkt für Wanderer, Bergsteiger und Mountainbiker, Ski-Tourengeher und –Fahrer. Sie ist ganzjährig mit dem Auto erreichbar. Darüber hinaus betreibt die Sektion das Selbstversorgerhaus „Sauerlandhütte Bruchhausen“ (ca. 1 ¼ Stunde Autofahrt von Dortmund). Sie kann für Wochenendfreizeiten oder auch längere Aufenthalte gemietet werden. Und in Dortmund-Dorstfeld befindet sich unser Outdoor-Kletterturm, herausfordernde rund 15 Meter hoch ragt er in den Himmel.
Kontakt: www.dav-dortmund.de, www.dortmunderhuette.at