Deutscher Alpenverein, Sektion Dortmund e.V.

JDAV Freizeit im Landschaftspark Duisburg vom 07. – 08. Juli 2018

Am Samstag, 07.07.2018 trafen wir (5 Betreuer und 13 Kinder / Jugendliche) an der Jugendherberge am Landschaftspark bei strahlendem Sonnenschein ein. Nachdem wir unsere Zimmer in der Jugendherberge bezogen hatten, kletterten wir im Landschaftspark an den Wänden der alten Kohle- und Erzbunker. Einige von uns gingen auch auf den Klettersteig. Nach etwa drei Stunden ging es dann zurück zur Jugendherberge zum Bettenbeziehen. Am Abend ging es dann zum Pizzaessen in den Park und später am Abend machten wir noch eine Nachtwanderung. Im Park waren drei Türme beleuchtet. Die Betonung liegt auf „Nacht“, denn wir waren bis um 0:30 Uhr im Park unterwegs. Bewaffnet mit unseren Taschenlampen ging es zuerst 60m in die Höhe auf den Hochofen. Da manche Kinder die Höhe nicht vertrugen, waren wir aber recht schnell wieder unten. Danach ging es im Dunkeln noch einmal durch die Erzbunker bis hin zum gefluteten Gasometer. Da wir dort so einen Durst hatten, kamen ein paar Kinder auf die Idee ein Loch in den geflutete Gasometer zu sprengen, damit sie eine Abkühlung hätten. Problem war nur – wir hatten kein Dynamit. Also mussten wir durstig weiter wandern. Zum Glück kamen wir bald wieder an der Jugendherberge an, so dass alle noch etwas trinken konnten. Da wir alle müde und geschafft waren, fielen wir alle sofort ins Bett. Die restliche Nacht verlief ungewöhnlich ruhig – anders, als wir es aus Bruchhausen gewohnt waren.

Am nächsten Tag gab es um 8.00 Uhr ein ausgiebiges Frühstück. Unser Jungenzimmer war jedoch schon wieder um 6.30 Uhr wach. Jedoch hatten wir kein Handy, um zu gucken wie spät es ist. Also mussten wir wohl oder übel unter ständiger Angst warten, ob das Frühstück schon angefangen hatte oder gar vorbei war und alle schon beim Klettern waren. Da die anderen Zimmer nicht aufmachten, als wir geklopft haben, ging ich (Noah) nach unten, um die Putzfrau nach der Zeit zu fragen. Ich befürchtete schon Schlimmes, doch die Erleichterung war am Ende umso größer, als ich erfahren habe, dass es gerade mal 7.00 Uhr war. Nach dem leckeren Frühstück mit Waldmeisterwasser ging es wieder in den Landschaftspark zum Klettern. Einige von uns machten wieder den Klettersteig und zwei Mädchen aus unserer Gruppe hingen – angestiftet von „King Kong“ (unser Jugendwart)  wortwörtlich gesehen ein bisschen auf der Seilbrücke ab!

Dann war das Wochenende leider auch schon wieder vorbei – am Nachmittag fuhren wir wieder heim. Alles in allem war es ein schönes Wochenende! Im Landschaftspark kann man sehr schön klettern und auch die Jugendherberge ist nicht schlecht. Alles in allem ist es ein schöner Ort für Kletterer und natürlich auch für uns – die Jugendgruppe des DAV Dortmund!

Noah und Aaron

Leave a comment