Deutscher Alpenverein, Sektion Dortmund e.V.

Erstbesteigung bei „Boulderwelt“

Zwei Tage vor der Eröffnung hat die neue Boulderhalle “Boulderwelt” aus Dortmund die Jugend Leistungsgruppe des DAV Dortmund eingeladen, um die 100 Routen zu testen. Ebenfalls dabei war auch die Bild Zeitung, um einen Artikel über die Eröffnung der fünften Halle der Marke Boulderwelt zu schreiben.

Die Kinder des JDAV Dortmund konnten den Journalisten ihre ersten Eindrücke über die neue Halle und ihre neuen Routen mitteilen. Sie waren einfach begeistert und wollten nicht mehr weg. Die Halle ist 3250 Quadratmeter groß und schön hell. Die Boulderer haben viel Platz, um die Routen zu erobern, aber auch um den anderen zu zuschauen und sie anzufeuern.

Die Routen sind in 6 Schwierigkeitsgraden geschraubt (FB Skala 1a bis 7c). Alle Kinder und Jugendlichen konnten die für sie passenden Herausforderungen finden und haben alles gegeben, um die Routen zu meistern. Die geschraubten Routen sind vielseitig: von riesigen Slopers bis zu sehr kleinen Leisten, die entweder statisch oder sehr dynamisch gebouldert werden müssen. Einige Kinder haben sich sogar an einem Partner-Boulder (d.h. ein Boulder, der nur mit vereinten Kräften zu schaffen ist; man klettert zu zweit und jeder darf nur eine Grifffarbe verwenden) versucht.

Der separate Kinderbereich für Kinder bis 14 Jahre ist spielerisch und auch in verschiedenen Schwierigkeitsgraden aufgebaut. Die Kinder der Leistungsgruppe Dortmund hatten dort viel Spaß, auch wenn die Routen für sie keine besondere Herausforderung mehr darstellten.

Alle Kinder, Jugendlichen, Trainer und Eltern der Leistungsgruppe des DAV Dortmund sind froh, diese neue Boulderhalle in Dortmund zu haben und können es nicht abwarten, dort weiter zu bouldern und an zukünftigen Wettkämpfen teilzunehmen.

Vielen Dank an die Boulderwelt für die großartige Möglichkeit für die Leistungsgruppe des JDAV Dortmund, die Routen vor der offiziellen Eröffnung zu testen!

Bericht: Ludovic Lochon
Fotos: Ludovic Lochon

Leave a comment