Deutscher Alpenverein, Sektion Dortmund e.V.

Alpinist und Fotograf Ralf Gantzhorn ist tot

Einige haben es vielleicht schon in den „alpinen News“ gelesen: Der Alpinist und Fotograf Ralf Gantzhorn ist tot.

Wir hatten Ralf Gantzhorn im Jahr 2016 zu Gast mit seinem Patagonien-Vortrag, unsere Vortragswartin Ute hat ihn später noch bei einem Vortrag in Bochum gesehen.

Dazu der „Referent Vortragswesen des Landesverbandes DAV NRW“ Dr. Josef F. Bremen:
„Ralf Gantzhorn ist tot. Diese traurige Mitteilung erreicht mich soeben und ich gebe sie Ihnen weiter.
Bisher ist bekannt, dass Ralf Gantzhorn in Begleitung ins Wallis reisen wollte. Am Mittwoch stürzte er bei einer Klettertour im Kanton Obwalden im Bereich der Cheselenflue ab.
Mein Mitgefühl gilt seinen Hinterblieben und Angehörigen.
Anlässlich seiner öffentlichen Vorträge, für die Ralf Gantzhorn so bekannt und geschätzt wurde, deutete er mehrfach die besonderen Herausforderungen an, die Bergsteigen und Expeditionsbergsteigen für Familienmitglieder bedeuten.
Ralf Gantzhorn war mir stets als überlegt und verantwortungsvoll bekannt. Umso mehr schmerzt jetzt sein Tod. Die Welt der Bergfotografen ist ärmer geworden.

Josef Bremen“

Wir schließen uns den Worten von Josef an. Hier noch einige Bilder seines eindrucksvollen Vortrages bei uns – er war ein großer Patagonien Freund und seit 1984 oft dort.

Leave a comment