Wann:
12. September 2021 – 19. September 2021 ganztägig
2021-09-12T00:00:00+02:00
2021-09-20T00:00:00+02:00
Kontakt:
Peter Zander
0171 8047576

Die „Steinbocktour“

Termin: Vom 12.09. bis zum 19.09.2021  *)

Tourenleitung: Peter Zander

Beschreibung der Tour

Von Oberstdorf aus durchqueren wir den Allgäuer Hauptkamm – eine abwechslungsreiche Bergwanderung, die von blumenreichen Almwiesen über exponierte Pfade bis hin zu schroffen Berggipfeln alles zu bieten hat. Nicht nur beeindruckende Felsformationen und atemberaubende Bergpanoramen, sondern auch eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt kann hier bestaunt werden. Neben Edelweiß und Enzian sowie Adlern und Murmeltieren, sind hier aber insbesondere Steinböcke zu beobachten. Steinböcke waren Mitte des 20. Jahrhunderts fast im gesamten Alpenraum ausgestorben, worauf hin einige Tiere aus anderen Ländern in die Allgäuer Alpen umgesiedelt wurden. Inzwischen hat sich der Bestand erholt und es leben wieder einige Hundert Tiere im Allgäuer Hauptkamm. Unsere Wanderung führt dabei mitten durch das Revier der Steinböcke und die Chancen stehen durchaus sehr gut, tatsächlich welche zu sehen zu bekommen. Manchmal kommt man an die beeindruckenden Tiere sogar bis auf nur wenige Meter heran.

Voraussetzungen

Als Teilnehmer solltest Du erste Erfahrungen im alpinen Gelände gesammelt haben und genügend Kondition für Touren von 4-8 Stunden Gehzeit mitbringen. Unsere Touren werden überwiegend im „roten“ Bereich (T3/T4, stellenweise T5) stattfinden. Du solltest bereits Erfahrung mit Hüttenübernachtungen gesammelt haben.

Ein Vortreffen mit kleiner Wanderung in unser Heimat (ggf. Sauerland) wird vor Beginn der Tour stattfinden. Danach entscheidet sich der endgültige Tourenverlauf.

Ausrüstung

Auf entsprechende Ausrüstung für alpines Gelände ist zu achten. Eine Ausrüstungsliste kann ich gerne zusenden (Tel. Beratung ist ebenfalls möglich). Schuhe mind. Kat. B/C.

Vorbesprechung

Ca. 5 Wochen vor der Tour werden wir eine gemeinsame Vorbesprechung haben.

Teilnehmerzahl

Es können max. 8 Personen teilnehmen.

Anmeldung und Kosten

Die Teilnahmegebühr beläuft sich pro Teilnehmer auf 95,00 Euro. Hinzu kommen die individuellen Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Anfahrt etc. Bei Anmeldung wird eine Anzahlung für die Hüttenreservierung von 60 Euro fällig (Gesamtkosten: 155 Euro).
Die Anmeldung erfolgt über das übliche Anmeldeformular https://www.dav-dortmund.de/wp-content/uploads/2018/11/DAV_Sektion_Dortmund_Anmeldeformular_fuer_Kurse_Touren_v6.pdf

Bitte gebt dies vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es mit Post/Mail/Fax zu.

Anmeldefrist

Melde dich bitte bis zum 26.07.2021 an.

Weitere Infos und Kontakt

Peter Zander

0171.8047576

Harzmeister1@web.de

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Führer/in der Tour bzw. Leiter/in des Kurses wird sein siehe oben. *)

Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Melde dich bis zum oben angegebenen Datum in der Geschäftsstelle per Post/Fax/persönlich an und zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

*) = Aktuelle Lage/Bedingungen für Touren in Österreich muss berücksichtigt werden und kann auch zu kurzfristigen Veränderungen dieser Ausschreibung führen (Stand: XX.XX.2021)