Wann:
2. Februar 2019 – 9. Februar 2019 ganztägig
2019-02-02T00:00:00+01:00
2019-02-10T00:00:00+01:00
Wo:
Bregenzerwald
Kontakt:
Bernd Rescheleit
0173 9120540

Skitourenwoche Bregenzerwald

Kategorie: Skibergsteigen

Vom 02.02.2019 bis zum 09.02.2019

Tourenleitung: Bernd Rescheleit

Beschreibung der Tour

Eine Pension in Schoppernau im Bregenzerwald wird unser Ausgangspunkt für 6 Tourentage mit je einer Skitour sein.

Von hier aus können wir im engeren Bereich Schoppenau bis Hopfreben und im ausgedehnteren Bereich über Au bis Damüls ein umfangreiches Tourengebiet gut mit dem Auto oder wenn möglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln nutzen.

Wir wollen leichte Skitouren der Schwierigkeit 1 (für weniger erfahrene Tourengeher rel. leichte, die keine längeren Passagen über 30° aufweisen) durchführen und uns steigern bis zu mittelschweren Skitouren der Schwierigkeit 2 (die steilere Passagen über 30°sowie größere ungegliederte Hänge oder Engstellen aufweisen). Bewertung: Bregenzerwald Skitourenführer, Panico Verlag. Besonders trainieren werden wir die Lawinenverschüttetensuche. Je nach Teilnehmerinterresse kann auch in die Skitourenplanung und in das Lawinenmanagement (Grundlage Snowcard und Faltblatt Lawinen) Einblick genommen werden.

Mögliche Gipfelziele sind: Elsenkopf, 1940 m, 750 Hm, Schwierigkeit 1, Klippern, 2066 m, 850 Hm, 1, beide zwischen Au und Damüls, Steinmandl, 1982m, 1100 Hm, 1-2, Glattjöchelspitze, 2106 m, 1000 Hm, 1-2, Toblermannskopf 2010 m, 1100 hm, 1-2. Güntle Spitze, 2092m, 1150hm, 2. alle Bereich Schoppenau und Hopfreben.

Voraussetzungen

Voraussetzung neben der Mitgliedschaft in einem Alpenverein ist Kondition für 1150 Hm Aufstieg, ca. 3-4 Stunden. Erfahrungen abseits der Piste werden vorausgesetzt. Wenn Teilnehmer es wünschen können Skitechnik-Tipps für die Abfahrt gegeben werden, so dass wir hoffentlich alle am letzten Tag Tiefschneeschwünge in den Hang zeichnen.

Ausrüstung

Eine eigene Skitourenausrüstung (Bekleidung nach dem Zwiebelprinzip, Ski mit Tourenbindung, Harscheisen, Skitourenschuhe und Steigfelle) wären von Vorteil. Die Sicherheitsausrüstung (LVS- Geräte, Schaufel und Sonde) können von der Sektion ausgeliehen werden. Die Teilnehmer werden vereinzelt auch die Möglichkeit haben ABS-Rucksäcke während der Tour auszuprobieren.

Vorbesprechung

Es wird ein Vortreffen am 07. Januar, 18.°° Uhr, durchgeführt auf dem u. a. Ausrüstungsfragen geklärt werden.

Teilnehmerzahl

Max 6 Teilnehmer.

Anmeldung und Kosten

Die Kosten belaufen sich pro Teilnehmer auf 95,00 € Euro. Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Anfahrt zahlen die Teilnehmer selbst vor Ort.

Anmeldefrist

Die Anmeldung kann sofort erfolgen über das übliche. Bitte gebt dies vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es per Post zu.

Weitere Infos und Kontakt

Tourleiter: Bernd Rescheleit, mob.: 0173-912 0 540

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Führer/in der Tour bzw. Leiter/in des Kurses wird sein siehe oben.

Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Melde dich bis zum oben angegebenen Datum in der Geschäftsstelle per Post/Fax/persönlich an und zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).