Deutscher Alpenverein, Sektion Dortmund e.V.

Touren/Ausbildung

Touren/Ausbildung DAV Sektion Dortmund

Das Lehrteam der Sektion Dortmund bietet (neben den Aktivitäten der einzelnen Gruppen) verschiedene Touren und Ausbildungskurse an. Aktuell sind folgende Touren geplant, weitere Angebote folgen:

Jul
24
So
Die „Steinbocktour“
Jul 24 – Jul 30 ganztägig
Die "Steinbocktour"

Die „Steinbocktour“

Termin: Vom 24.07. bis zum 30.07.2022  *)

Tourenleitung: Peter Zander

 

Beschreibung der Tour

Allgäuer Alpen – zwischen Biberkopf und Hochvogel liegt der Allgäuer Hauptkamm mit den höchsten Gipfeln wie Biberkopf (2599 m), Hohes Licht (2651 m), Bockkarkopf (2609 m), Mädelegabel (2645 m) und Hochvogel (2592 m). Unsere Bergtourenwoche führt uns zwischen Illertal und Lechtal, entlang der Grenze zwischen Bayern und Tirol.
Dabei können wir nicht nur die außergewöhnliche Arten- und Pflanzenvielfalt bestaunen, sondern auch die eindrucksvollen Felswände der nördlichen Kalkalpen. Mit unserer Route befinden wir uns auf den Wegen der Erstbesteiger und Pioniere und wandern direkt durch das Revier der Steinböcke. Über den Heilbronner Höhenweg und auf wenig begangenen Pfaden zu den höchsten Allgäuer Berggipfeln.

Der technische Schwierigkeitsgrad und konditionelle Anspruch steigern sich im Tourenverlauf. Dabei bildet die Begehung des Heilbronner Höhenweges, technisch gesehen den signifikanten Höhepunkt. Konditionell wird es bei einer Verlängerung zwischen der Kemptener-Hütte und dem Prinz-Luitpoldhaus am anspruchsvollsten.

Geplanter Tourverlauf

1. TAG: OBERSTDORF/EINÖDSBACH (1142 M) – RAPPENSEEHÜTTE (2092 M)

(   951 Hm,   15 Hm, 5 km, Gehzeit 3 Std.)

2. TAG: RAPPENSEEHÜTTE – HEILBRONNER WEG – KEMPTNER HÜTTE (1845 M)

(   951 Hm,   765 Hm, 15 km, Gehzeit 9 Std.)

3. TAG: KEMPTNER HÜTTE – HERMANN VON BARTH HÜTTE (2131 M)

(   900 Hm,   625 Hm, 11 km, Gehzeit 4 Std.)

4. TAG: HERMANN VON BARTH HÜTTE – HINTERHORNBACH (1100 M)

(   950 Hm,   1.000 Hm, 7 km, Gehzeit 3 Std.)

5. TAG: HINTERHORNBACH – PRINZ-LUITPOLDHAUS (1850 M)

(   1.300 Hm,   900 Hm, 9 km, Gehzeit 6 Std.)

6. TAG: PRINZ LUITPOLDHAUS – OBERSTDORF (813 M)

Optional: Auf dem Panoramaweg zum Edmund-Probst-Haus am Nebelhorn (1932 m). Übernachtungsmöglichkeit.
(   730 Hm,   750 Hm, 11 km, Gehzeit 5 Std.)

Voraussetzungen

Als Teilnehmer solltest Du erste Erfahrungen im alpinen Gelände gesammelt haben und genügend Kondition für Touren von 4-8 Stunden Gehzeit mitbringen. Unsere Touren werden überwiegend im „roten“ Bereich (T3/T4, stellenweise T5) stattfinden. Die besondere Herausforderung ist die Etappe des Heilbronner Weges. Du solltest bereits Erfahrung mit Hüttenübernachtungen gesammelt haben. Beachtung müssen wir den jeweils gültigen Corona-Vorschriften schenken.

Der Tourenverlauf kann sich aufgrund des Wetters oder den Gegebenheiten vor Ort verändern.

Ausrüstung

Auf entsprechende Ausrüstung für alpines Gelände ist zu achten. Eine Ausrüstungsliste kann ich gerne zusenden (Tel. Beratung ist ebenfalls möglich).

Vorbesprechung

Wird vor Antritt der Tour in Dortmund/Digital erfolgen. Für Fragen meldet euch gern.

Teilnehmerzahl

Es können max. 8 Personen teilnehmen.

Anmeldung und Kosten

Die Teilnahmegebühr beläuft sich pro Teilnehmer auf 95,00 Euro. Hinzu kommen die individuellen Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Anfahrt etc. Bei Anmeldung wird eine Anzahlung für die Hüttenreservierung von 70 Euro fällig (Gesamtkosten: 165 Euro).
Du kannst Dich einfach über den hier eingefügten Button „Online-Anmeldung“ anmelden.

Anmeldefrist

Melde dich bitte bis zum 30.05.2022 an.

Weitere Infos und Kontakt

Peter Zander

0171.8047576

Harzmeister1@web.de

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert.

Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Melde dich bis zum oben angegebenen Datum an und zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

Jul
31
So
Die „Sellrainer Hüttenrunde“ – inkl. Feier zum 90jährigen Jubiläum des Dortmunder Hauses
Jul 31 – Aug 7 ganztägig
Die „Sellrainer Hüttenrunde“ – inkl. Feier zum 90jährigen Jubiläum des Dortmunder Hauses

Aus besonderem Anlass!!

Die „Sellrainer Hüttenrunde“ – inkl. Feier zum 90jährigen Jubiläum des Dortmunder Hauses

Termin: Vom 31.07. bis zum 07.08.2022  *)

Tourenleitung: Peter Zander

Beschreibung der Tour

Etwa eine halbe Autostunde von Innsbruck entfernt befinden sich die Berge des Sellrain. Sie werden begrenzt vom Inntal im Norden, dem Ötztal im Westen und dem Wipp- und Stubaital im Osten. Im Süden sorgen die Stubaier Alpen für eine prächtige Kulisse. Zum Sellrain gehören die Orte Sellrain, Gries, Kühtai und St. Sigmund. Von St. Sigmund aus führt die Straße über den Kühtaisattel (2.020 m) ins Ötztal.

Besonders reizvoll sind die zahlreichen kleinen, ruhigen Seitentäler des Sellrain, die von bis zu dreitausend Meter hohen Gipfelketten umrahmt werden. Eine einsame Landschaft ohne Lifte, Autos und Lärm – stattdessen Natur, Stille und Erholung pur. In diesem Gebiet des Sellrain sind wir abseits der ausgetretenen Pfade von Hütte zu Hütte unterwegs. Je nach Wetterlage und Kondition der Teilnehmer nehmen wir den ein oder anderen Gipfel mit und genießen die Ruhe und die Aussicht.

Und das Besondere: Start und Ziel ist unser Dortmunder Haus, das in diesem Jahr sein 90jähriges Jubiläum feiert. Wir werden zum Ende der Tour an diesen Feierlichkeiten teilnehmen. Das heißt konkret, wir sind am Samstag zum gemeinsamen Abendessen (Tiroler Vier-Gang-Menü) eingeladen. Danach gibt es Live-Musik und Gelegenheit zum Tanz (wer noch kann und mag). Am Sonntag ein Berggottesdienst an der Hütte und nachmittags eine Wanderung zur 12er Spitze (optional).

Voraussichtlicher Tourenverlauf:

Sonntag, 31.07.: Eintreffen in Kühtai/Silz (Dortmunder Hütte) – Letzte Tourbesprechung

Montag, 01.08.: Sellrain – Potsdamer Hütte 2.009m ( 1.101 Hm, Gehzeit 3,5 Std.)

Dienstag, 02.08.: Potsdamer Hütte – Alpengasthof Praxmar 1.694m ( 770 Hm,   1.075 Hm, Gehzeit 5 Std.)

Mittwoch, 03.08.: Alpengasthof Praxmar – Westfalenhaus 2.273m ( 930 Hm,   330 Hm, Gehzeit 3-6 Std.), optional Oberstkogel oder Hausberg

Donnerstag, 04.08.: Westfalenhaus – Pforzheimer Hütte 2.308m mit Schöntalspitze 3.008m ( 780 Hm,   745 Hm, Gehzeit 5 Std.)

Freitag, 05.08.: Pforzheimer Hütte – Schweinfurter Hütte 2.028m über Gleirschjöchel (725 Hm,   1.015 Hm, Gehzeit 5 Std.)

Samstag, 06.08.: Schweinfurter Hütte – Dortmunder Haus 1.949m

3.010m ( 1.010 Hm,   1.080 Hm, Gehzeit 6 Std.)

Abends Teilnahme an den Jubiläumsfeierlichkeiten einschl. Abendessen auf dem Dortmunder Haus

Sonntag, 07.08.: Abreise oder Verlängerung mit Teilnahme an weiteren Unternehmungen.

Voraussetzungen

Als Teilnehmer solltest Du erste Erfahrungen im alpinen Gelände gesammelt haben und genügend Kondition für Touren von 6-8 Stunden Gehzeit und bis zu 1.200 Hm mitbringen. Unsere Touren werden überwiegend im „roten“ Bereich (T3/T4, stellenweise T5) stattfinden. Du solltest bereits Erfahrung mit Hüttenübernachtungen gesammelt haben.

Ein Vortreffen mit kleiner Wanderung in unser Heimat (ggf. Sauerland) wird vor Beginn der Tour stattfinden. Danach entscheidet sich der endgültige Tourenverlauf.

Ausrüstung

Auf entsprechende Ausrüstung für alpines Gelände ist zu achten. Eine Ausrüstungsliste kann ich gerne zusenden (Tel. Beratung ist ebenfalls möglich). Schuhe mind. Kat. B/C.

Vorbesprechung

Ca. 5 Wochen vor der Tour werden wir eine gemeinsame Vorbesprechung haben.

Teilnehmerzahl

Es können max. 8 Personen teilnehmen.

Anmeldung und Kosten

Die Teilnahmegebühr beläuft sich pro Teilnehmer auf 95,00 Euro. Hinzu kommen die individuellen Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Anfahrt etc. Bei Anmeldung wird eine Anzahlung für die Hüttenreservierung von 60 Euro fällig (Gesamtkosten: 155 Euro).
Deine Anmeldung erfolgt über den grünen Online-Button in dieser Ausschreibung.

Anmeldefrist

Melde dich bitte bis zum 26.06.2022 an.

Weitere Infos und Kontakt

Peter Zander

0171.8047576

Harzmeister1@web.de

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung mit. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Diese Tour wird als reine Gruppentour durchgeführt.

Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Melde dich bis zum oben angegebenen Datum in der Geschäftsstelle per Post/Fax/persönlich an und zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

*) = Aktuelle Lage/Bedingungen für Touren in Österreich muss berücksichtigt werden und kann auch zu kurzfristigen Veränderungen dieser Ausschreibung führen (Stand: 10.05.2022)

Aug
6
Sa
DAV Draussenzeit „Den Rothaarsteig erwandern“ – in 8 Etappen/4 Wochenenden @ Rothaarsteig
Aug 6 – Aug 7 ganztägig
DAV Draussenzeit "Den Rothaarsteig erwandern" - in 8 Etappen/4 Wochenenden @ Rothaarsteig

DAV Draussenzeit „Den Rothaarsteig erwandern“ – in 8 Etappen/4 Wochenenden

25/26.06.22 – Rothaarsteig E1 (ca 23,4 km) + E2 (22,1 km) (Brilon über Willingen nach Winterberg) – Anmeldung bis 10.05.22, Übernachtung in der Bruchhauser Hütte;

02/03.07.22 – Rothaarsteig E3 (18,6 km) + E4 (22,6 km) (Winterberg über Schanze zum Rhein-Weser-Turm) – Anmeldung bis 15.05.22, Übernachtung hängt Gruppengröße ab;

06/07.08.22 – Rothaarsteig E5 (18,3 km) + E6 (14,2 km) (Rhein-Weser-Turm über Lützel zum Lahnhof – Anmeldung bis 15.06.22, Übernachtung hängt von Gruppengröße ab;

20/21.08.22 – Rothaarsteig E7 (18 km) + E 8 (20,7 km) (Lahnhof über Wilgersdorf nach Dillenburg) – Anmeldung bis 01.07.22, Übernachtung hängt von Gruppengröße ab;

Anreise erfolgt immer mit Bus und Bahn; es sei denn, jemand möchte selber anreisen, dann bitte bei Anmeldung Bescheid geben.

Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Anreise werden selbst getragen.

Wanderleiterin: Ilona Maske

Anmeldung und Infos zur Tour: draussenzeit@dav-dortmund.de

Aug
7
So
MTB Fahrtechnik: Bunny-Hop
Aug 7 um 10:00 – 12:00
MTB Fahrtechnik: Bunny-Hop @ Dortmund | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Fahrtechnik: Bunny-Hop

07.08.2022, 10h – 12:00h, Wiese auf Phoenix West (Robert-Schumann-Straße, Ecke Walter-Bruch-Straße)

Leitung: Florian Lindner

Beschreibung des Kurses

In diesem Kurs heben wir ab. Mit vielfältigen Übungsformen befördern wir uns und das Rad in die Luft.

Voraussetzungen

Sichere Fahrtechnik auf dem MTB.

Ausrüstung

Technisch einwandfreies Mountainbike, Helm, Knie- und Ellenbogenprotektoren, Fahrradhandschuhe, Brille, Wetterschutz, Trinkflasche oder -blase, Pumpe, Ersatzschlauch

Teilnehmerzahl

Min. 4 / Max. 10 Personen

Anmeldung und Kosten

Seit diesem Jahr reicht die online Anmeldung (siehe oben). Falls du dich nicht online anmelden kannst, schreibe bitte eine Mail an florian.lindner@dav-dortmund.de und schicke das ausgefüllte „Anmeldeformular für Touren/Kurse“ per Post, Fax oder Mail an die Geschäftsstelle der Sektion Dortmund.

Kursgebühr: 5€ pro Person. (Auf das Sektionskonto zu überweisen.)

Weitere Infos und Kontakt

Florian Lindner, E-Mail: florian.lindner@uni-dortmund.de, Mobil: 0172-8142541

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Führer/in der Tour bzw. Leiter/in des Kurses wird Florian Lindner sein. Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund.

Aug
13
Sa
Vorstiegskurs + DAV Kletterschein Vorstieg
Aug 13 – Aug 14 ganztägig

Vorstiegskurs + DAV Kletterschein Vorstieg

13. + 14.08.2022, 10-15 Uhr
Kursleitung: Giorgio Mehlhorn (Trainer C Sportklettern, Übungsleiter B Kinder & Jugendliche)

Beschreibung des Kurses

Für mehr Sicherheit in Kletterhallen startete der DAV 2005 die „Aktion Sicher Klettern“. Herzstück sind die beiden Kletterscheine „Toprope“ und „Vorstieg“. Sie bauen aufeinander auf und sind ein Nachweis für die erfolgreich absolvierte Ausbildung zum sicheren Klettern und verantwortungsvollen Sichern. Der Kletterschein Vorstieg kann im Anschluss an den Kurs im Rahmen einer Prüfung erworben werden.

Der Kurs richtet sich an Fortgeschrittene, die das selbstständige Vorsteigen mit dem dazugehörigen Vorstiegssichern zum Ziel haben. Zu den Inhalten vom Kletterschein Toprope kommt Vorstiegsichern, Sicherungsverhalten, im Vorstieg Klettern und Verhalten an der Umlenkung. Außerdem das Erkennen und Vermeiden typischer Fehler.

Auch Personen, die bereits klettern, aber keine Ausbildung genossen haben, können die Prüfung zum Kletterschein absolvieren und haben somit die Gelegenheit, sich sicherungstechnisch auf den neuesten Stand zu bringen.

Termine und Ort

Der Kurs umfasst 2 x 5  Stunden:

  • Sa, 13.08.2022, 10-15 Uhr
  • So, 14.08.2022, 10-15 Uhr

Veranstaltungsort ist der DAV-Kletterturm Dortmund-Dorstfeld.

Bei schlechtem Wetter und nach vorheriger Absprache mit den Teilnehmern ist das Ausweichen in eine Kletterhalle möglich.

Voraussetzungen

DAV Kletterschein Toprope oder wesentliche Kenntnisse des Toprope-Kletterns. Körperliche Fitness zum leichten Klettern.

Ausrüstung

Die Ausrüstung kann gestellt werden. Gerne kann eigenes Material mitgebracht werden.

Teilnehmerzahl

Min. 3, Max. 6.

Anmeldung und Kosten

Die Kosten belaufen sich pro Person

  • Mitglieder der Sektion Dortmund: € 50,-
  • Mitglieder anderer Sektionen: € 65,-
  • Ohne Mitgliedschaft: € 80,-

Anmeldefrist

Melde dich bitte bis zum 08.08.2022 an.

Die Anmeldung erfolgt über den hier angezeigten Link (Siehe oben, Online-Anmeldung).

Weitere Infos und Kontakt

Giorgio Mehlhorn giorgio.mehlhorn@dav-dortmund.de

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen nehmen auf eigene Verantwortung teil. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Leiter des Kurses wird Giorgio Mehlhorn sein.

Aug
15
Mo
Alpine Woche: Rotwand im Mangfallgebirge
Aug 15 – Aug 19 ganztägig
Alpine Woche: Rotwand im Mangfallgebirge

Die Gemeinschaftstour „Rotwand im Mangfallgebirge“

Termin: Vom 15.08. bis zum 19.08.2022 *)
Tourenleitung: Klaus-Dieter Schüler

Beschreibung der Tour

Das Gebirge ist der östlichste Teil der Bayerischen Voralpen, die wiederum zur Nordkette der Kalkalpen gehören. Der höchste Gipfel auf bayerischem Hoheitsgebiet ist die Rotwand (1884 m). Diese Gegend wollen wir erwandern.
Vom Startpunkt Spitzingsee (1084m) geht es am Anreisetag hoch zu unserer ersten Hütte, der Schönfeldhütte (1410m). Genau richtig zum Ankommen ☺. Der Hüttenwirtin Claudia habe ich schon Bescheid gesagt, dass ich mit einer kleinen Wandergruppe 2022 kommen werde. Wir sind herzlich willkommen. Beim abendlichen Kennenlernen besprechen wir die geplanten Touren und schauen, was uns die Wettervorhersage zeigt.
Am ersten Tourentag gehen wir auf den Jägerkamp (1.746m) und umwandern diesen mit dem Blick auf den Schliersee. Wir erfahren, was ein „nicht befestigter Steig“ ist. Am Tagesende freuen wir uns auf die bekannte Hütte mit ihren schmackhaften Hüttenspeisen.
Die Tagesgäste sind schon fort, so dass wir mit den anderen Übernachtungsgästen die Hütte für uns allein haben.
Der zweite Tourentag führt uns von unserer Hütte Richtung „Tanzeck“ (1703m). Nach dem Genuss der Weitsicht, gehen wir den bekannten Rückweg zur Schönfeldhütte an.
Beim Starten der 3. Tour verlassen wir unsere lieb gewonnene Schönfeldhütte. Bei gutem Wetter benötigen wir beim Aufstieg zum Taubensteinsattel (1592m) eine Sonnenbrille, da sie uns mit ihren Strahlen verwöhnen könnte. Nach einer kleinen Pause gehen wir zum Gipfel des Taubensteins (1692m) und genießen die Weitsicht. Nun geht es weiter zu unserem Gipfel, nach dem ich die Tour benannt habe, zur Rotwand(1884m). Hier haben wir einen herrlichen Rundumblick ins Flachland und zu den Bergen. Wir sehen den Groß Venediger, den Groß Glockner und und und…. Anschließend machen wir den kleinen Abstieg zu unserer nächsten Hütte, dem Rotwandhaus.
Nach der Übernachtung machen wir uns fertig zum Abstieg Richtung Spitzingsee.

Voraussetzungen

Als Teilnehmer solltest Du erste Erfahrungen im alpinen Gelände gesammelt haben und genügend Kondition für Touren von 4-8 Stunden Gehzeit mitbringen. Unsere Touren werden überwiegend im „blauen“ Bereich stattfinden. Du solltest bereits Erfahrung mit Hüttenübernachtungen gesammelt haben. Ich würde die Tour organisieren und ihr würdet auf eigene Verantwortung teilnehmen.
Beachten müssen wir die jeweils gültigen Corona-Vorschriften.

Der geplante Tourenverlauf:

Montag, 15.08.: Eintreffen Parkplatz Spitzensee und Aufstieg Schönfeldhütte
(hoch 340 Hm, Gehzeit ca. 2,5 Std.)
Dienstag, 16.08.: Jägerkamp und dessen Umrundung mit Ziel Schönfeldhütte
(hoch 600 Hm, runter 351 Hm, Gehzeit 4,5 Std.)
Mittwoch, 17.08.: Tour zum Tanzeck und zurück
(hoch 420 Hm, runter 420 Hm, Gehzeit 5 Std.)
Donnerstag, 18.08.: Schönfeldhütte – Taubenstein – Rotwand – Rotwandhaus
(hoch 650 Hm, runter 200 Hm, Gehzeit 5 Std.)
Freitag, 19.08.: Rückweg Rotwandhaus – Spitzensee
(hoch 50 Hm, runter 850 Hm, Gehzeit 4-5 Std.)
Die Planung liegt mit Absicht in der Woche, da es am Wochenende voll werden kann, weil es für die Münchener die Hausberge sind.
Der Tourenverlauf kann sich aufgrund des Wetters oder den Gegebenheiten vor Ort verändern.

Ausrüstung

Auf entsprechende Ausrüstung für alpines Gelände ist zu achten. Eine Ausrüstungsliste kann ich gerne zusenden (Tel. Beratung ist ebenfalls möglich). Schuhe mind. Kat. B/C.

Vorbesprechung

Ist angedacht. Für Fragen meldet euch gern.

Teilnehmerzahl

Es können max. 6 Personen teilnehmen.

Anreise

Gerade diese Gegend eignet sich zur Anreise mit ÖPNV. Da wir uns besonders dem Umwelt- und Naturschutz verschrieben haben, versuchen wir dieses mit zu berücksichtigen.

Anmeldung und Kosten

Die Teilnahmegebühr beläuft sich pro Teilnehmer auf 70€ Euro. Hinzu kommen die individuellen Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Anfahrt etc. Bei Anmeldung wird eine Anzahlung für die Hüttenreservierung von 30€ Euro fällig.

Die Anmeldung erfolgt über das übliche Anmeldeformular (https://www.dav-dortmund.de/service/downloads/) oder hier online.

Anmeldefrist

Melde dich bitte bis zum 01.6.2022 an.

Weitere Infos und Kontakt

draussenzeit@dav-dortmund.de oder Handy 0174 1537028

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Organisator der Tour siehe oben. *)
Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Melde dich bis zum oben angegebenen Datum in der Geschäftsstelle per Post/Fax/persönlich an und zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 004855, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

*) = Aktuelle Lage/Bedingungen für Touren in Deutschland/Österreich muss berücksichtigt werden und kann auch zu kurzfristigen Veränderungen dieser Ausschreibung führen

Die ausführliche Ausschreibung kann hier heruntergeladen (PDF) werden.

Aug
20
Sa
DAV Draussenzeit „Den Rothaarsteig erwandern“ – in 8 Etappen/4 Wochenden @ Rothaarsteig
Aug 20 – Aug 21 ganztägig
DAV Draussenzeit "Den Rothaarsteig erwandern" - in 8 Etappen/4 Wochenden @ Rothaarsteig

DAV Draussenzeit „Den Rothaarsteig erwandern“ – in 8 Etappen/4 Wochenenden

25/26.06.22 –  Rothaarsteig E1 (ca 23,4 km) + E2 (22,1 km) (Brilon über Willingen nach Winterberg) – Anmeldung bis 10.05.22, Übernachtung in der Bruchhauser Hütte;

02/03.07.22 – Rothaarsteig E3 (18,6 km) + E4 (22,6 km) (Winterberg über Schanze zum Rhein-Weser-Turm) – Anmeldung bis 15.05.22, Übernachtung hängt Gruppengröße ab;

06/07.08.22 – Rothaarsteig E5 (18,3 km) + E6 (14,2 km) (Rhein-Weser-Turm über Lützel zum Lahnhof – Anmeldung bis 15.06.22, Übernachtung hängt von Gruppengröße ab;

20/21.08.22 – Rothaarsteig E7 (18 km) + E 8 (20,7 km) (Lahnhof über Wilgersdorf nach Dillenburg) – Anmeldung bis 01.07.22, Übernachtung hängt von Gruppengröße ab;

Anreise erfolgt immer mit Bus und Bahn; es sei denn, jemand möchte selber anreisen, dann bitte bei Anmeldung Bescheid geben.

Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Anreise werden selbst getragen.

Wanderleiterin: Ilona Maske

Anmeldung und Infos zur Tour: draussenzeit@dav-dortmund.de

Aug
24
Mi
MTB Fahrtechnik Training „Kurventechnik“ @ Parkplatz Kohlensiepen
Aug 24 um 18:30 – 20:30
MTB Fahrtechnik Training "Kurventechnik" @ Parkplatz Kohlensiepen | Witten | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Fahrtechnik: Kurventechnik

Wir treffen uns auf dem Parkplatz und fahren dann gemeinsam zum Trainingsort.

Trainer:

Florian Lindner und Sabrina Heinloth

Beschreibung des Kurses

In diesem Kurs werden spezielle Aspekte der Kurventechnik gelehrt.

  • Blickführung
  • Grundposition
  • Pedalstellung
  • Geschwindigkeit

Voraussetzungen

Sichere Fahrtechnik auf dem MTB.

Ausrüstung

Technisch einwandfreies Mountainbike, Helm, Knie- und Ellenbogenprotektoren, Fahrradhandschuhe, Brille, Wetterschutz, Trinkflasche oder -blase, Pumpe, Ersatzschlauch

Teilnehmerzahl

Min. 4 / Max. 10 Personen

Anmeldung und Kosten

Seit diesem Jahr reicht die online Anmeldung (siehe oben).

Kursgebühr: 10€ pro Person. (Auf das Sektionskonto zu überweisen.)

Weitere Infos und Kontakt

Sabrina Heinloth, sabrina.heinloth@gmail.com

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Führer/in der Tour bzw. Leiter/in des Kurses wird Florian Lindner sein. Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund.

Sep
4
So
Tourenwoche mit alpinen Ausbildungsinhalten im „wilden Kaiser“
Sep 4 – Sep 10 ganztägig
Tourenwoche mit alpinen Ausbildungsinhalten im "wilden Kaiser"

Tourenwoche mit alpinen Ausbildungsinhalten im „wilden Kaiser“

Vom 04.09.2022 bis zum 10.09.2022
Tourenleitung: Hans-Georg Gathmann (Fachübungsleiter-Bergsteigen)

Beschreibung der Tour

Der „wilde Kaiser“ bietet bei relativ geringer Höhe ein attraktives Felsengelände,  interessante Gipfel, einige Klettersteige und schöne Hütten – wie z.B. „Kaindl-Hütte“, „Grutten-Hütte“ oder „Stripsenjoch-Haus“.  Auch den höchsten Gipfel des „Kaisers“ – „Ellmauer Halt“ – werden wir ins Visier nehmen.

Bei der Auswahl der Touren werden Schwierigkeitsgrade und Kletter-Anteile an das Wetter und an die Wünsche und Fähigkeiten der Teilnehmer angepasst. Dabei werden wir erforderliche  Verhaltens- und Sicherungstechniken, sowie wichtige Aspekte für eine Tourenplanung lernen und üben. Ziel dieser Woche ist es, schöne Wander- und Klettererlebnisse zu erfahren, die Planungssicherheit für eigene Bergtouren zu verbessern und sich dabei auch noch vom Alltag zu erholen.

Bedingt durch die unabsehbare Corona-Situation sind kurzfristigere Änderungen nicht auszuschließen.

Voraussetzungen

Voraussetzungen sind Trittsicherheit, gute Beweglichkeit, Kondition für Tagestouren mit 800 Höhenmetern und Lust auf geselliges Miteinander.

Ausrüstung

Neben einer Wanderausrüstung für eine 1wöchige Tour werden Helm, Hüftgurt und Klettersteigset benötigt. In begrenztem Umfang bestehen hier Ausleih-Möglichkeiten.

Vorbesprechung

Bei einem Vortreffen ca. 5 Wochen vor der Tour werden die erforderliche Ausrüstung und Organisatorisches detailliert besprochen.

Teilnehmerzahl

Es können max. 6 Personen teilnehmen.

Anmeldung und Kosten

Die Teilnahmegebühr beläuft sich pro Teilnehmer auf 85,00 Euro. Hinzu kommen natürlich die individuellen Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Anfahrt etc.
Die Anmeldung erfolgt  an die Geschäftsstelle der DAV-Sektion Dortmund.

Weitere Infos und Kontakt

Ansprechpartner für Fragen zur Tour ist Hans-Georg (HG) Gathmann, hggathmann@web.de, +49/1575/0481570

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert.

Die Anmeldung erfolgt über den Veranstalter (DAV Sektion Dortmund). Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Anmeldung bis 04.05.2021 in der Geschäftsstelle info@alpenverein-dortmund.de und Einzahlung der Teilnahmegebühr von 80,00 Euro auf das Sektionskonto Kto. 161004855, BLZ: 44050199, Sparkasse Dortmund.

Sep
10
Sa
Bergsteigen im Hoheitsgebiet der Tauernkönigin
Sep 10 – Sep 17 ganztägig
Bergsteigen im Hoheitsgebiet der Tauernkönigin

Bergsteigen im Hoheitsgebiet der Tauernkönigin

10.-17. September 2022
Kursleitung: Jonas Mersmann

Beschreibung des Kurses

Die Hochalmspitze, auch Tauernkönigin genannt, liegt am Rand des Nationalpark Hohe Tauern in Kärnten nicht weit des Millstätter Sees und bietet eine wunderbar unberührte Berglandschaft. Erreichbar über das Malta Tal, steigen wir samstags auf zur Gießener Hütte. Nach einer Eingehtour am ersten Tag brechen wir am Folgetag zu einer 3-tägigen Umrundung der Hochalmspitze inklusive Besteigung des Ankogels auf. Den Höhepunkt und Abschluss der Tour ist eine Audienz bei der Königin selbst über den Detmolder Grat.

Bei der Tour handelt es sich um einen gesunden Mix aus Wandern, Kraxeln und Schnee/Eis. Die Tour bietet sich damit besonders für Anfänger im Hochtourenbereich oder Erfahrene, die zwischendurch auch einfach mal die Seele baumeln lassen wollen. Trotzdem sollten die Tagesetappen nicht unterschätzt werden, eine gute Kondition, Sicherheit im alpinen Fels bis UIAA 2 und auf Klettersteigen, sowie der Umgang mit Steigeisen und Pickel in leichtem Gelände sind vorausgesetzt. Auch die Hütten bieten die volle Bandbreite: vom luxuriösen Hannoverhaus über die traditionelle Gießener Hütte bis zur verschlafenen Celler Hütte(Selbstversorger, 1 Nacht) ist alles dabei.

Voraussetzungen

Grundkurs Bergsteigen, Kondition für Tagesetappen 9h und 1300 HM mit Übernachtungsgepäck.

In Zweifelsfällen einfach melden. Einige Wochen vor Tourbeginn werden wir uns zu einer Vorbesprechung treffen. Teilnehmer*innen die die Voraussetzungen für diese Tour nicht mitbringen, können ausgeschlossen werden.

Ausrüstung

  • Hochtourenausrüstung und Klettersteigset

Eine genauere Ausrüstungsliste wird gerne auf Anfrage/bei der Anmeldung zur Verfügung gestellt. Bei mangelhafter/unvollständiger Ausrüstung ist ein Ausschluss von der Tour möglich.

Teilnehmerzahl

Min. 3, max. 5 Pers.

Anmeldung und Kosten

Die Kosten belaufen sich pro Teilnehmer auf 100€. Die Kosten für Übernachtungen und Verpflegung und die Kosten für Anfahrt etc. müssen zusätzlich vor Ort bezahlt werden.

Die Anmeldung erfolgt über das Online-Anmeldeformular.

Anmeldefrist

Melde dich bitte zum 10.4.22 an.

Eine Anmeldung über den Trainer ist nicht möglich.

Weitere Infos und Kontakt

Jonas Mersmann

jonas.mersmann@t-online.de

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Diese Tour wird als Gruppentour organisiert.

Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Melde dich bis zum oben angegebenen Datum an und überweise die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).