Deutscher Alpenverein, Sektion Dortmund e.V.

Touren/Ausbildung

Touren/Ausbildung DAV Sektion Dortmund

Das Lehrteam der Sektion Dortmund bietet (neben den Aktivitäten der einzelnen Gruppen) verschiedene Touren und Ausbildungskurse an. Aktuell sind folgende Touren geplant, weitere Angebote folgen:

Mai
24
Fr
Mein erster Klettersteig @ Raum Koblenz
Mai 24 – Mai 26 ganztägig

Ein Angebot für Kurzentschlossene!!!

Mein erster Klettersteig

Was?
Gehst Du gern und oft wandern? Hast Du Spaß in der Gruppe? Kannst Du bei einer schönen Aussicht oder netten Gesprächen auch mal ein paar Minuten länger Pause machen? Aber, wolltest Du auch schon immer mal etwas „felsiger“ gehen? Etwas steiler? Die Hände zwingend mit benutzen? Das Gefühl von Klettersteig erleben? Hast bisher aber noch keinen „Einstieg“ gefunden?

Dann bist Du hier richtig!!

Wann?        24. – 26. Mai 2019 ganztägig

Wo?             Nahe Koblenz (nur 2,5 Std. von Dortmund entfernt)

Kontakt:     Peter Zander,  0171 8047576, harzmeister1@web.de

 

Eckdaten:    Teilnehmerzahl: max. 8 Personen

(auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet)

Anreise am Freitag, 24.5.19 bis 12:00 Uhr
Fahrgemeinschaften können gebildet werden (ca. 200 km Entfernung)
Bahnreise: ca. 60 Eur für Hin- und Rückfahrt

Programm:  Am Freitag Nachmittag Eingehtour auf leichten, wunderschönen Wanderwegen (3 Std. Gehzeit). Gemeinsamer Ausklang und Abendessen. Zwischendurch und danach werden Fragen geklärt und es gibt eine Einweisung in Material, Sicherheit und Verhalten im Klettersteig.

Am Samstag begehen wir den Klettersteig (2,5-3 Std.), genießen eine herrliche Aussicht und sind stolz auf unsere Leistung! Stärken uns und gehen danach auf einfachen Wegen zurück. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung (Kunst, Kultur, relaxen, shoppen etc.).

Am Sonntag können wir im Rahmen einer leichten Wanderung unsere „Höhenstabilität“ testen oder bleiben auf einfachen Wegen (3-4 Std.). Rückreise am Nachmittag.

Kosten:     Unterkunft in Pensionen oder einfachen Hotels: ca. 45 Eur inkl. Frühstück pro Person/Nacht.

Touristikabgabe 1,50 Eur/Person/Tag

Ausleihe für Klettersteigausrüstung (Helm, Gurt, Klettersteigset) 10 Eur/Person

Handschuhe (z.B. Fahrrad- oder Gartenhandschuhe) bitte selber mitbringen!!

Verpflegung, Getränke, Souvenirs etc. nach persönlichem Bedarf

 

WEITERES:

  • Bleiben Fragen? Einfach melden!
  • Anmeldung über die Geschäftsstelle des Deutschen Alpenvereins, Dortmund.
    Anmeldeschluss:  Donnerstag, 25. April 2019
    Anmeldebogen: https://www.dav-dortmund.de/service/downloads/
  • Organisationsbeitrag 30 Eur
  • Das „Kleingedruckte“: Beschaffenheit der Wege, Wetter, besondere Anlässe und Umstände können jederzeit Änderungen nötig machen.
  • Es handelt sich um eine Gemeinschaftstour. Gemeinschaftstouren sind keine Führungstouren im engeren Sinn, jeder geht also auf eigene Verantwortung mit. Ich kümmere mich um die Rahmenbedingungen der Tour und stelle natürlich mein Wissen und meine langjährige Erfahrung zur Verfügung.
  • Wir sehen uns!
Jun
21
Fr
Kurs: Von der Halle an den Fels
Jun 21 – Jun 23 ganztägig
Kurs: Von der Halle an den Fels

Du kletterst schon einige Zeit in der Halle und steigst den 5. Grad im Bergwerk souverän vor? Draußen zu klettern war immer mal Thema für Dich, bislang hat es Dir aber immer an der Gelegenheit gefehlt, den Einstieg zu finden? Dann ist dieser Kurs der richtige Kurs für Dich.

Von der Halle an den Fels

Das Frankenjura zählt mit über 1000 für das Klettern eingerichteten Felsen zu den größten und besten Klettergebieten Europas. In diesem Kurs lernst Du, Deine Fähigkeiten in der freien Natur zu erproben: Wie entscheide ich mich für die richtige Kletterroute? Wie finde ich die richtige Kletterroute in der freien Natur? Was muss ich beim Sichern und Klettern am Naturfels beachten? Worauf muss ich achten, damit andere an „meinem Fels“ später genauso viel Spaß haben wie ich?

Termin: 21.06. – 23.06.2019, Frankenjura (Pottenstein)

Leitung: Michael Tietz (seldwyla@web.de)

Gruppengröße: maximal fünf Teilnehmer*innen (bei größerem Interesse ist ein zweiter Kurs in den Sommerferien möglich. Hier wird ggf. dann die Warteliste abgearbeitet.)

Voraussetzungen: Du steigst im Bergwerk jede Route im 5. Grad souverän vor und kannst natürlich auch den Vorstieg anderer Leute sichern. An beiden Vortreffen nimmst Du teil.

Anmeldung / Kosten: bis zum 01.03.2019 in der Geschäftsstelle (vgl. allgemeine Hinweise) / 50 Euro Auslagen für Anreise, Unterkunft und Verpflegung in der Gegend um Pottenstein kommen noch dazu.

Ausrüstung (Pflicht): Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, Sicherungsgerät mit Karabiner, ein zusätzlicher Schraubkarabiner, zwei Bandschlingen (60 & 120 cm), Kurzprusik 60 cm (alle Fragen können beim Vortreffen geklärt werden)

Ausrüstung (Option): Seil (mind. 60m), 10 Exen, Reverso (Tube), Keile und Friends… Diese Dinge benötigst du in deinem Kletterteam ohnehin, wenn du künftig draußen klettern möchtest.

Literatur (Option): Kletterführer Frankenjura 1 & 2; Outdoor-Klettern Das offizielle Lehrbuch zum DAV-Kletterschein

Die Kursinhalte entsprechen den Kursinhalten des neuen Kletterscheins Outdoor (vgl. Literatur), der in diesem Kurs erworben werden kann.

Vortreffen

02.04.2019, 18.00 im Buchladen Taranta Babu, Humboltstraße 44, Dortmund

Kennenlernrunde, Planung der Fahrt: Anreise und Unterkunft;

Materialkunde, Vorstellung des Klettergebietes – Felsen und Felssperrungen, Kletterführer lesen,

TaT – Theorie am Turm

15.06.2019, 8.30 Uhr Vogelpothsweg, Dorstfeld

Vorstieg & Sicherungsverhalten; Theorie und Praxis: Umbau, Abseilen, Abbauen

Programm

1. Tag Kletterführer lesen, Route finden, Einführung in das Sichern am Fels, Toprope-Klettern – Beginn Vorstieg; Ökologie I

2. Tag Toprope-Klettern; nach Bedarf: Vorstieg, Umbau, Abseilen & Abbau der Route; Auswahl des Klettergebietes für den nächsten Tag; Ökologie II

3. Tag Klettern nach Bedarf; Vorstellung der Geräte für mobiles Sichern; ggf. Kletterschein Outdoor

Allgemeiner Hinweis: Wer falsche Angaben zur persönlichen Qualifikation macht oder sich unangemessen oder rücksichtslos verhält, kann von der Fahrt zu jedem Zeitpunkt ausgeschlossen werden. Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Leiter des Kurses ist Michael Tietz.

Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Melde dich bis zum oben angegebenen Datum in der Geschäftsstelle per Post/Fax/persönlich an und zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

Jul
6
Sa
Rheinsteig, Rheinburgenweg, Traumpfade [VORANKÜNDIGUNG]
Jul 6 – Jul 7 ganztägig
Rheinsteig, Rheinburgenweg, Traumpfade [VORANKÜNDIGUNG]
  • Übernachtung in DZ in der Festung Ehrenbreitstein
  • 20€ Teilnahmegebühr
  • Alle Wanderungen werden nicht länger als 20km sein.
  • Tourenleitung: Beatrice Reubelt
  • Bei Anfragen vorab: beatrice-sport@web.de
Jul
27
Sa
7-tägige Hüttenrundtour: Zwei Karwendelketten mit Innsbruck-Panorama @ Karwendel
Jul 27 – Aug 2 ganztägig

Glanzlichter:

Wir starten in Scharnitz und drehen eine große Wanderrunde

  • über die Isarquellen
  • die dritte und vierte Karwendelkette
  • mit fabelhaftem Blick auf Innsbruck
  • viel auf bekannten und gerne gegangenen Wegen
  • Wanderlieder trällernd (Gitarre an Bord)

und enden in Scharnitz

Kerndaten:

  • Samstag 27. Juli bis Freitag, 2. August 2019 (Nachmittag bis Nachmittag)
  • Wanderleiter: Alexandro Kleine (Wanderleiter DAV mit mehrjähriger Bergerfahrung), email@alexandro.de, 0231/1306811, 0179/2056902.
  • Alpiner Bereich: Schwindelfreiheit und Trittsicherheit nötig. Wir bewegen uns auf markierten Wanderwegen, teilweise Steigen. Es gibt wenige ausgesetzte Passagen, meistens mit Drahtseil gesichert. Maximale Höhe 2334 m (Hafelekar)
  • Voraussichtliche tägliche Gehzeiten ohne Pausen: zwischen 4 und 7 Stunden
  • Kostenbeitrag: 75 Euro

Die Tour:

1. Tag (Samstag, 27. Juli):
Wir trudeln bis nachmittags im Risserhof in Scharnitz ein und essen zusammen Abend.
Adresse: Innsbrucker Straße 26, 6108 Scharnitz / Tirol

2. Tag (Sonntag):
Wir marschieren zwischen zweiter und dritter Karwendelkette gemütlich entlang der frisch entsprungen Isar. Es geht gemütlich hinauf bis zum Hallerangerhaus (in der Touren-Karte: km-Stand 19).
500 hm rauf und 19 km. Voraussichtliche Gehzeit ohne Pausen: 6 1/2 Stunden

3. Tag (Montag):
Nach einem kurzen Aufstieg auf die dritte Karwendelkette geht’s weiter über den Wilde-Bande-Steig, der auch Teil des Adlerweges ist. Nach einem kurzen Aufstieg zum Stempeljoch erblicken wir schon die Pfeishütte (km-Stand 26,5) .
in Summe 900 hm rauf+runter und 8 km, 4 1/2 Stunden

4. Tag (Dienstag):
Dieser Tag steht zwischen dritter und vierter Karwendelkette zur freien Verfügung: Auf der Hütte abhängen, Umgebung auf eigene Faust erkunden oder beim geführten Tagesausflug mitgehen.

5. Tag (Mittwoch):
Morgends gemütlich hoch zur Arzeler Scharte und dort erhaschen wir einen sagenhaften Blick auf Innsbruck. Anschließend geht’s über den Hermann-Buhl-Weg und Goetheweg mit Alpenhauptstadt-Panorama bis auf Insbrucks Hausberg „Hafelekar“ (km-Stand 31,5).
1. Tageshälfte: in Summe 800 hm rauf+runter und 6 km, 4 Stunden).

Wir können dann a) mit der Seilbahn ein wenig abfahren und wandern über die Höttinger Alm zum Gramartboden ab
oder b) fahren gemütlich mit der Seilbahn bis zur Hungeburg ab und laufen das kurze Stück zum Gramartboden zur Pension „Frau Hitt“ / „Gramarthof“ (km-Stand 37).
2. Tageshälfte: a) 1.000 hm runter und 5,5 km, 3h oder b) 40 Minuten

6. Tag (Donnerstag):
am Südhang der vierten Karwendelkette geht’s über Stangensteig und die schmalen Pfade des Schleifwandsteigs (alternativ: Krummer Steig oder Söldensteig) bis zur Neue Magdeburger Hütte. Nach einem Kaiserschmarrn steigen wir kurz über einen mit Drahtseilen versichterten, teilweise ausgesetzten Steig auf und dann über den Zirler Schützensteig durch Latschenkiefern bis zum Solsteinhaus (km-Stand 51,5).
in Summe 1.200 hm v.a. rauf und 13 km, 6 h

7. Tag (Freitag, 2. August):
Wir steigen langgezogen über die Kristenalm nach Scharnitz ab, zurück zum Ausgangspunkt (km-Stand 67). Ankunft: nachmittags.
900 hm runter und 16 km, 5 Stunden

Weiteres:

Jul
28
So
Alpine Touren und Klettersteige in den Stubaier Alpen @ Stubaier Alpen
Jul 28 – Aug 3 ganztägig

Alpine Touren und Klettersteige in den Stubaier Alpen

Vom 28.07.2019 bis zum 03.08.2019
Tourenleitung: Hans-Georg Gathmann (Fachübungsleiter-Bergsteigen)

Beschreibung der Tour

Der westliche Teil der Stubaier Alpen bietet vom Talort Längenfeld und der Winnenbachseehütte oder der Amberger Hütte aus viele Möglichkeiten für interessante alpine Touren und für das Begehen von schönen Klettersteigen. Schwierigkeitsgrade und Kletter-Anteile können wir dabei an die Fähigkeiten und Wünsche der Teilnehmer anpassen. Bei unseren Touren werden wir ganz nebenbei die erforderlichen  Verhaltens- und Sicherungstechniken, sowie die wichtigen Aspekte für eine Tourenplanung lernen und üben. Am Ende dieser Woche soll „Lust-auf-mehr“ entstanden sein und das wohlige Gefühl, eine schöne Woche in den Bergen erlebt zu haben.

Voraussetzungen

Voraussetzungen sind Trittsicherheit, gute Beweglichkeit, Kondition für Tagestouren mit 800 Höhenmetern und Lust auf gemütliche Hüttenabende.

Ausrüstung

Neben einer Wanderausrüstung für eine 1wöchige Tour werden Helm, Hüftgurt und ein Klettersteigset benötigt. Wenn nötig kann das ein oder andere Teil ausgeliehen werden.

Vorbesprechung

Bei einer Vorbesprechung ca. 5 Wochen vor der Tour werden die erforderliche Ausrüstung und Organisatorisches detailliert besprochen.

Teilnehmerzahl

Es können max. 6 Personen teilnehmen.

Anmeldung und Kosten

Die Teilnahmegebühr beläuft sich pro Teilnehmer auf 100,00 Euro. Hinzu kommen natürlich die individuellen Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Anfahrt etc.
Die Anmeldung erfolgt über das angehängte Anmeldeformular. Bitte gebt dies vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es zu.

Weitere Infos und Kontakt

Ansprechpartner für Fragen ist Hans-Georg (HG) Gathmann, hggathmann@web.de, +49/1575/0481570

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert.

Die Anmeldung erfolgt über den Veranstalter (DAV Sektion Dortmund). Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Anmeldung bis 01.05.2019 in der Geschäftsstelle info@alpenverein-dortmund.de und Einzahlung der Teilnahmegebühr von 100,00 Euro auf das Sektionskonto Kto. 161004855, BLZ: 44050199, Sparkasse Dortmund.

Aug
11
So
Altenberger Dom und die Dhünntalsperre [VORANKÜNDIGUNG]
Aug 11 ganztägig
Altenberger Dom und die Dhünntalsperre [VORANKÜNDIGUNG]
  • Länge: ca. 14km
  • auch Gäste willkommen
  • kostenlos, Spende für Behindertenprojekt in Nepal willkommen
  • Anmeldung direkt über die Tourenleitung
  • Tourenleitung: Beatrice Reubelt
  • Bei Anfragen vorab: beatrice-sport@web.de
Aug
22
Do
Wandergipfel in den Stubaier Alpen – 2-Sektionen-Tour @ Neustift/Stubaier Alpen, AT
Aug 22 – Aug 26 ganztägig
Wandergipfel in den Stubaier Alpen - 2-Sektionen-Tour @ Neustift/Stubaier Alpen, AT

Wandergipfel in den Stubaier Alpen – 2-Sektionen-Tour

Vom Donnerstag, 22.08.2019 bis zum Montag, 26.08.2019
Tourenleitung: Jens Meyer (Trainer C Bergwandern)

Beschreibung der Tour

Zusammen mit einer Gruppe der DAV-Sektion Konstanz machen wir uns auf in die Stubaier Alpen. Zwei sehr schöne Hütten bieten die Basis für drei Gipfel der „seven summits“ der Stubaier Alpen.

Aktuelle Tourenplanung

Tag 1 (Donnerstag): Fahrt von Dortmund nach Neustift im Stubaital in Fahrgemeinschaften. Alternativ Treff am Parkplatz an der Oberissalm (gebührenpflichtiger Parkplatz) und Aufstieg zur Franz Senn Hütte (2149 m) – rund 400 hm / 1,5 h Aufstieg. Im Anschluss noch mögliche Gipfelziele: Vordere Sommerwand (ausgesetzte Gratquerung – wenig versichert) oder „Berg am See“ (weglos) – beide T4. Jeweils noch mal 400 – 600 hm Aufstieg.

Tag 2 (Freitag): Rinnenspitze (3003 m) ab der Franz-Senn Hütte (rund 900 hm, ca. 4-6 h Gehzeit). Blockgelände ab Rinnensee. Versicherte Gratquerung am Gipfelaufbau (T4)

Tag 3 (Samstag): Abstieg zur Oberissalm und Fahrt zur Elferbahn. Fahrt zur Bergstation und Besteigung des Elfers (2499 m). Ab Bergstation rund 1,5-2,5 h Aufstieg, 800 hm. Leichte Kletterstellen am Gipfelaufbau (T3/T4). Abstieg zur Karalm (1725 m) und Zustieg zur Innsbrucker Hütte (2369 m). Gesamtgehzeit ~6-8h // ~1500 hm

Tag 4 (Sonntag): Habicht (3277 m) – der Aussichtsberg im Stubaital. Gehzeit ab Hütte rund 3,5 h // 1000 hm. Zunächst drahtseilversichert über Platten, im Anschluss Überquerung des spaltenfreien Habichtferners und über den versicherten Gipfelgrat zum Gipfel. Danach wieder Abstieg zur Hütte.

Tag 5 (Montag): Abstieg nach Neustift und Rückfahrt

[Die geplanten Gipfelziele sind abhängig von den aktuellen Bedingungen vor Ort.]

Voraussetzungen

Hochalpines Hüttenwandern mit teils kürzeren, teils auch konditionell anspruchsvollen Etappen bis in Höhenlagen über 3000 Meter. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und grundsätzliche Bergerfahrung erforderlich.

Ausrüstung

Wander-Ausrüstung für Hütten-Touren im alpinen Bereich. Keine Gletscher-Ausrüstung o.ä. erforderlich.

Vorbesprechung

Eine Vorbesprechung wird im Frühsommer 2019 stattfinden.

Teilnehmerzahl

5-8 Personen

Anmeldung und Kosten

Die Kosten belaufen sich pro Teilnehmer auf 50 Euro. Kosten für Unterkunft, Anfahrt etc. müssen zusätzlich bezahlt werden.

Anmeldung bitte bis zum 01.05.2018 über das übliche Anmeldeformular (s. Download). Bitte gebt dies vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es per Post zu.

Weitere Infos und Kontakt

Jens Meyer – jens.meyer@dav-dortmund.de – +49 163 8990050

Sep
9
Mo
Klettersteigtrilogie Allgäu @ Allgäu
Sep 9 – Sep 13 ganztägig
Klettersteigtrilogie Allgäu @ Allgäu

Klettersteigtrilogie Allgäu

Wann:             09.-13.September 2019

Wo :                Allgäu/Oberstdorf/Riezlern/Kleinwalsertal

Beschreibung der Fahrt:

Sportliche Woche zur schönsten Bergzeit.

Das Programm ist wie folgt geplant:

Um locker zu werden gehen wir Montag den 2 Länder Sportklettersteig entweder mit Bahn oder zu Fuss ab Riezlern zur Kanzelwand, je nach Belieben.

Dienstag kann der Hindelanger Steig /Nebelhorn bewältigt werden.

Mittwoch eine kleine Ruhepause mit angenehmer Wanderung und Einkehr.

Donnerstag steht der Mindelheimer Steig auf dem Zettel.

Von der Kanzelwand über die Fiderepasshütte zur Mindelheimer Hütte wo wir übernachten wollen.

Freitag Abstieg durchs Wildental und Heimfahrt.

 

Voraussetzung:  Trittsicherheit, sehr gute Kondition, alpine Erfahrung

Ausrüstung:        Klettergurt, Steig-Set, Helm, Handschuhe etc.

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen, mindestens 5 Pes.

Unterkunft:         Pension / Hütte

Kosten:                 Alle Unkosten trägt der Teilnehmer selbst. (Kost und Logis, Bahn, Anfahrt)

Kursgebühr Sektion: p/P  45 €

Anmeldefrist:      15.Juli 2019
Anmeldung über die Geschäftsstelle des Deutschen Alpenvereins, Dortmund.
Anmeldebogen: https://www.dav-dortmund.de/service/downloads/
Bitte überweist die Kursgebühr bei Anmeldung auf das angegebene Konto.

Organisation:      Markus Greulich, greulich_markus@web.de; 0177-3429763

Hinweis:

Diese Fahrt ist eine reine Gruppenfahrt. Alle Teilnehmer/und innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert.

Okt
31
Do
Wandern an der Ahr [VORANKÜNDIGUNG]
Okt 31 – Nov 3 ganztägig
Wandern an der Ahr [VORANKÜNDIGUNG]
  • jeder sucht selbst eine Unterkunft (am besten in Dernau)
  • Abendessen gemeinsam in örtl. Restaurants
  • 30€ Teilnahmegebühr
  • Alle Wanderungen werden nicht länger als 20km sein.
  • Tourenleitung: Beatrice Reubelt
  • Bei Anfragen vorab: beatrice-sport@web.de
Jan
18
Sa
„Weiße Wochen“ in Kühtai @ Dortmunder Hütte, Kühtai, AT
Jan 18 – Jan 25 ganztägig

Neu im Programm! Neu im Programm! Neu im Programm!

„Weiße Wochen“ in Kühtai

Reisezeitraum:  18.01. bis 25.01.2020

Die Infos im Überblick

Die Anreise:   Eigenständige Anreise (Fahrgemeinschaften können geplant werden) zur Dortmunder Hütte in Kühtai. Kürzere oder längere Aufenthalte sind möglich.

Unsere Unterkunft:   Dortmunder Hütte (Lager oder Bett) inkl. HP oder Essen a la carte. Wird vor Ort bezahlt.

Das Skigebiet:   Kühtai ist ein Wintersportort in den Stubaier Alpen am Kühtaisattel zwischen dem Nedertal im Westen und dem Sellraintal im Osten. 85 Pistenkilometer und 24 modernste Bahnen und Lifte.
Dazu kostenloser Bustransfer im Halbstundentakt (8 km) Hochoetz ( Ochsengarten) und Kühtai. Skigebiet bis auf ca. 2.600 m Höhe. Der Skipass gilt für beide Skigebiete!!!

Skikursangebot:   Während des Aufenthaltes wird die Sektion für eine Skikurs-Betreuung sorgen. Außerdem werden geführte Schneeschuh-Wanderungen angeboten. Ein besonderes „Schmankerl“:

An einem Abend werden wir einen Dortmunder-Abend feiern!!!

Das Skigebiet

  • Skifahren bis zur Hütte bzw. zum Parkplatz
  • Schneegarantie von Anfang Dezember bis Ende April
  • Fern von Lärm, Stress und Hektik
  • 2 Skigebiete – 1 Skipass
  • Insgesamt über 80 km Skipisten von leicht bis schwer
  • Moderne Lifte und Bahnen, Beförderungskapazität rd. 18.000 Personen/Stunde – daher keine Wartezeiten
  • KPark – Freestylepark für Ski- und Snowboard-Freaks mit 4 Areas: SuperPipe, SlopeStyle, Ski- & BoarderCross, KidsPark
  • KidsPark: Für Anfänger und Kinder
  • 2x pro Woche Nachtskilauf, Mittwoch und Samstag
  • Traumhafte Tiefschneehänge
  • Pistengütesiegel des Landes Tirol
  • Einzigartiges Skitouren-Gebiet
  • 11 km Langlauf-Loipen (Klassisch & Skating)
  • 2,5 km lange Rodelbahn, täglich nachts beleuchtet
  • Erlebnis Schneeschuh- /Winterwandern
  • Zahlreiche gemütliche Bars und Skihütten
  • Gesunde Höhenlage auf über 2.020 m

Skiausrüstung kann bei Bedarf im Skigebiet ausgeliehen werden.

Teilnehmerzahl

Max. 12 Teilnehmer – mitfahren kann jeder Wintersportfreund – das Angebot des Skikurses ist jedoch nur für Skifahrer und nicht für Snowboarder verfügbar.

Anmeldung und Kosten

Die Anmeldegebühr beträgt pro Teilnehmer (60 Euro). Kosten für die Übernachtungen werden vor Ort bezahlt.

Meldet euch in der Geschäftsstelle per Post/Fax/Mail persönlich an (Das Anmeldeformular findet ihr unter: https://www.dav-dortmund.de/service/downloads/)und zahlt die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC: DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

Bitte gebt dieses vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es per Post zu.

 Weitere Infos und Kontakt

Lothar Pähler, 0231-803247 privat, 0231-5578550 Büro, l.paehler@gmx.de

oder

Peter Zander, 0171-8047576, peter.zander@dav-dortmund.de