Deutscher Alpenverein, Sektion Dortmund e.V.

Touren/Ausbildung

Touren/Ausbildung DAV Sektion Dortmund

Das Lehrteam der Sektion Dortmund bietet (neben den Aktivitäten der einzelnen Gruppen) verschiedene Touren und Ausbildungskurse an. Aktuell sind folgende Touren geplant, weitere Angebote folgen:

Jan
17
Mo
Skitourengrundkurs als 2 Sektionentour Dortmunder Hütte
Jan 17 – Jan 23 ganztägig
Skitourengrundkurs als 2 Sektionentour Dortmunder Hütte

Skitourengrundkurs als 2 Sektionentour Dortmunder Hütte

Vom 17.01.2022 bis zum 23.01.2022

Tourenleitung: Bernd Rescheleit

Beschreibung der Tour

Dieser Kurs soll die Teilnehmer befähigen an Skitouren der Sektion teilzunehmen und auch erste Skitouren eigenverantwortlich zu planen und durchführen. Die Tour beginnt am ersten und zweiten Tag, auf vielfach geäußertem Wunsch beim letzten Skitourengrundkurs mit Skitechniktraining, auf und neben der Piste, bevor wir spätestens am 3. Tag die erste Skitour durchführen. Dann treffen wir mit den Teilnehmern der DAV Sektion Ulm SSV 1864 zusammen um den weiteren Verlauf des Kurses gemeinsam durchzuführen. Die Teilnehmer werden die skitourentechnischen Grundlagen und auch die theoretischen Hintergründe über Ausrüstung, Tourplanung, LVS-Suche und Spuranlage erlernen. Die Vermittlung der Ausbildungsinhalte erfolgt auf Tour. Theorieeinheiten am Abend und die Tourenplanung für den Folgetag sind weiterer Bestandteil der Ausbildung. Kursinhalte:

Aufstiegstechniken, Optimale Spuranlage, Lawinenverschüttetensuche, Tipps und Tricks, Ausrüstungskunde, Tourenplanung, Orientierung, Umgang und Handhabung DAV-Snowcard, Interpretation Lawinenlagebericht.

Mögliche Ziele können sein: Faltegartenkögele, 2184m, Grieskogelscharte, 2586m, oder Kreuzjoch, 2565m,  Wetterkreuz, 2578m, je nach den Bedingungen.

Voraussetzungen

Neben der Mitgliedschaft in einem Alpenverein ist sowohl Kondition für 900-1000 Hm Aufstieg, ca. 3 Stunden und eine gute und sichere Skitechnik auf der Piste und erste Erfahrungen außerhalb von Pisten erforderlich.

Ausrüstung

Eine eigene Skitourenausrüstung (Bekleidung nach dem Zwiebelprinzip, Ski mit Tourenbindung, Harscheisen, besonders Skitourenschuhe und Steigfelle) wäre von Vorteil. Wir besprechen die Ausrüstung und evtl. Ausleihe in Gries im Sellrain bei Sport Seppl (Sport 2000) im Einzelnen telefonisch. Die Sicherheitsausrüstung (LVS- Geräte, Schaufel und Sonde) können von der Sektion ausgeliehen werden. Die Teilnehmer werden vereinzelt auch die Möglichkeit haben ABS-Rucksäcke während der Tour auszuprobieren.

 

Vorbesprechung

Wir wollen noch zu Hause einen Theorieteil zu unserer Ausbildungswoche durchführen und müssen gemeinsam einen Termin finden.  Alle Fragen zur Tour bitte telefonisch stellen.

Teilnehmerzahl

Max. 8 Teilnehmer.

Anmeldung und Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt 120,00 € pro Person und muss gleichzeitig mit der Anmeldung überwiesen werden. Teilnehmer gelten erst als angemeldet wenn die Teilnahmegebühr überwiesen ist. Die übliche Anzahlung für die Unterkunft auf der Dortmunder Hütte ist vorerst wegen Corona ausgesetzt. Die Anfahrt und die Kosten für die Unterkunft, Verpflegung und die Skipasspreise tragen die Teilnehmer selbst.

Anmeldefrist

Die Anmeldung kann sofort erfolgen über das Anmeldeformular Touren /Kurse im Downloadbereich auf der Homepage unter dem Link „Service“. Bitte gebt dies vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es per Post zu.

Weitere Infos und Kontakt

Wir werden unser Verhalten nach den dann gültigen Corona Maßnahmen richten und auch auf individuelle Sicherheitsbedürfnisse eingehen. Zusätzlich ist es sinnvoll eine Reiserücktrittversicherung abzuschließen.

Fragen zur Tourorganisation und Skitouren bitte telefonisch an den

Tourleiter: Bernd Rescheleit, FÜL Skilauf und Skibergsteigen, mob.: 0173-912 0 540

 

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Führer/in der Tour bzw. Leiter/in des Kurses wird sein siehe oben.

Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Melde dich  in der Geschäftsstelle per Post/Fax/persönlich an und zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

Feb
13
So
Bregenzerwald Skitouren 2022
Feb 13 – Feb 19 ganztägig
Bregenzerwald Skitouren 2022

Bregenzerwald Skitouren 2022

Vom13.02.2022 bis zum 19.02.2022
Tourenleitung: Bernd Rescheleit

Beschreibung der Tour

Die Pension Sonnenhalde in Schoppernau im Bregenzerwald wird unser Ausgangspunkt für 5 Tourentage mit je einer Skitour sein. Gegebenenfalls könnten wir eine sehr kleine Küche in einem der Zimmer gegen Aufpreis nutzen.

Das Tourengebiet erstreckt sich von Schoppernau bis zum Hochtannbergpaß und auf der anderen Talseite über Au bis Damüls. Die Ausgangspunkte der Touren sind mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Wir wollen leichte Skitouren der Schwierigkeit 1 (für weniger erfahrene Tourengeher relativ leicht, die keine längeren Passagen über 30° aufweisen) durchführen und uns steigern bis zu mittlerschweren Skitouren der Schwierigkeit 2 (die steilere Passagen über 30°, sowie größere ungegliederte Hänge oder Engstellen aufweisen. Bewertung: Bregenzerwald Skitourenführer, Panico Verlag). Besonders trainieren werden wir die Lawinenverschüttetensuche. Je nach Interesse der Teilnehmer kann auch in die Skitourenplanung und in das Lawinenmanagement (Grundlage Snowcard und Faltblatt Lawinen) Einblick genommen werden.

Mögliche Gipfelziele sind: Elsenkopf, 1940 m, 750 Hm, Schwierigkeit 1, Klippern, 2066 m, 850 Hm, 1, Brendler Lug, 1767m, 950 Hm, Schwierigkeit 1-2, zwischen Au und Damüls, Falzerkopf, 1968m, 1100 Hm, 1-2, Glattjöchelspitze, 2106 m, 1000 Hm, 1-2, Toblermannskopf 2010 m, 1100 hm, 1-2. Güntlespitze, 2092m, 1150hm, 2. alle Bereich Schoppenau und Hopfreben

Voraussetzungen

Vorraussetzung neben der Mitgliedschaft in einem Alpenverein ist Kondition für 1150 Hm entsprechend 3-4 Stunden Aufstieg, Pause nicht eingerechnet und Sicheres Tiefschnee- und Geländefahren. Auf Wunsch können Skitechnik-Tipps für die Abfahrt gegeben werden.

 

Ausrüstung

Eine eigene Skitourenausrüstung ist von Vorteil, bestehend aus Ski mit Tourenbindung und Stopper, ohne Fangriemen, Harscheisen, Skitourenschuhe und Steigfellen. Sowie Bekleidung nach dem Zwiebelprinzip mit Funktionswäsche. Die Sicherheitsausrüstung (LVS- Geräte, Schaufel und Sonde) können von der Sektion ausgeliehen werden. Die Teilnehmer werden vereinzelt auch die Möglichkeit haben ABS-Rucksäcke während der Tour auszuprobieren. Es kann eine Ausrüstungsliste zugesendet werden.

Vorbesprechung

Fragen zur Tour oder Ausrüstung bitte telefonisch klären.

Teilnehmerzahl

Maximal 6 Teilnehmer

Anmeldung und Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt 100,00 € Euro. Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Anfahrt zahlen die Teilnehmer selbst.

Anmeldefrist

Die Anmeldung kann sofort erfolgen ( nur gültig mit überwiesenem Teilnehmerbeitrag!) über das angehängte Anmeldeformular. Bitte gebt dies vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab, überweist die Teilnahmegebühr oder schickt es per Post, oder eingescannt per Email zur Geschäftsstelle des DAV Sektion Dortmund.

Weitere Infos und Kontakt

Wir werden unser Verhalten nach den dann gültigen Corona Maßnahmen richten und auch auf individuelle Sicherheitsbedürfnisse eingehen.

Tourleiter: Bernd Rescheleit, FÜL Skibergsteigen, DAV-Sektion Dortmund

mob.: 0173-912 0 540.

 

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Führer/in der Tour bzw. Leiter/in des Kurses wird sein siehe oben.

Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Melde dich bis zum oben angegebenen Datum in der Geschäftsstelle per Post/Fax/persönlich an und zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

Feb
28
Mo
Skitouren im Schmirntal
Feb 28 – Mrz 6 ganztägig
Skitouren im Schmirntal

Skitouren im Schmirntal

Vom 28.02.2022 bis zum 06.03.2022
Tourenleitung: Bernd Rescheleit

Beschreibung der Tour

In Tirol, östlich der Brennerautobahn und westlich der Zillertaler und Tuxer Alpen ist das ursprüngliche, von Berglandwirtschaft geprägte 6 KM lange Hochtal  mit herausragenden Skitourenzielen. In unserem Ausgangspunkt, Toldern ein Ort hinter dem zertifizierten Bergsteigerdorf Schmirn, wird uns die gemütliche Pension „Haus Gertrud“, mit Blick auf den Olperer, beherbergen. Wir haben dort zwei  2 Bett-Schlafzimmer und ein Eltern/ Kind Schlafzimmer mit Ehebett und 2 Stockbetten in einer großen Ferienwohnung. Wir wollen uns dort selbst Verpflegen. Angedacht ist eine Telefonkonferenz bzgl. Essensplans mit allen Teilnehmern.

Leiten, 2078m, 612 Hm, Otten- (auch Ulten-) spitze, 2179m, 740 Hm, Hoher Napf, 2247m und Rauher Kopf, Höhe ü NN ohne Angabe, 800hm, die Vennspitze, 2390m, 800hm, Silleskogel, 2418m, 904hm beide im Valsertal (kleines Nebental) können von uns mit Tourenski begangen werden. Bei sehr guten Bedingungen wollen wir die Schöberspitzen, 2602m, 1140hm, als großartige Tour in Angriff nehmen.

Wie gewohnt werden wir auch Lawinenverschüttetentraining üben. Es können Fahrtechniktipps gegeben und Einblicke in die Tourenplanung genommen werden.

Voraussetzungen

Vorraussetzung neben der Mitgliedschaft in einer Sektion des DAV ist Kondition für  1100 Höhenmeter und 3,5 Stunden dauernde mittelschwere Aufstiege, Pause nicht eingerechnet und sicheres Tiefschnee- und Geländefahren. Bei der Ski- Abfahrt sollten Waldabfahrten kein unlösbares Problem darstellen.

Ausrüstung

Eine eigene Skitourenausrüstung (Bekleidung nach dem Zwiebelprinzip, Funktionswäsche, Ski mit Tourenbindung und Stopper, ohne Fangriemen, Harscheisen, Tourenskischuhe und Steigfelle. Auf Wunsch kann eine Ausrüstungsliste gesendet werden. Fragen zur Tour und Ausrüstung werden telefonisch geklärt.

Vorbesprechung

Fragen zur Tour oder Ausrüstung bitte telefonisch klären.

Teilnehmerzahl

Maximal 6 Teilnehmer

Anmeldung und Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt 110,00 Euro. Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Anfahrt zahlen die Teilnehmer selbst. (Wohnung Olpererblick, siehe Link),

https://ferienwohnung-wipptal.at/unsere-ferienwohnungen/#kontakt

Im Sinne des Umweltschutzes sollten Fahrgemeinschaften gebildet werden.

Anmeldefrist

Anmeldungen ab sofort nach dem Windhundprinzip. Meldet euch in der Geschäftsstelle per Post/Fax/Mail/persönlich an (das Anmeldeformular findet ihr unter: https://www.dav-dortmund.de/service/downloads/) und zahlt die oben angegebene Teilnahmegebühr (ohne Teilnahmegebühr ist die Anmeldung unwirksam) auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC: DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

Weitere Infos und Kontakt

Bernd Rescheleit, Deutscher Alpenverein Sektion Dortmund

FÜL Skilauf, FÜL Skibergsteigen. +49 173 912 0 540

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Führer/in der Tour bzw. Leiter/in des Kurses wird sein siehe oben.

Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Melde dich bis zum oben angegebenen Datum in der Geschäftsstelle per Post/Fax/persönlich an und zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

Mrz
30
Mi
Die Pfälzer Wanderungen in der Mandelblütenzeit
Mrz 30 – Apr 3 ganztägig
Die Pfälzer Wanderungen in der Mandelblütenzeit

Die Pfälzer Wanderungen in der Mandelblütenzeit

Termin: Vom 30.03. bis zum 3.4.2022 in Leinsweiler

Tourenleitung: Klaus-Dieter Schüler *

 

Beschreibung der Gemeinschaftstour

Die Pfalz ist dafür bekannt, dass exotische Pflanzen aufgrund des milden Klimas gut gedeihen. Die vielen Sonnenstunden, verhältnismäßig geringer Niederschlag und der Pfälzerwald, der wie eine Mauer die Weinstraße vor Kaltluft schützt, taten ihr Übriges, um die südlichen Pflanzen hier heimisch werden zu lassen. So wachsen in der Pfalz neben den Mandeln auch Kiwis, Feigen und Esskastanien. In der Zeit unseres Aufenthaltes können wir beim Wandern die Mandelblüte beobachten.

Diese Touren sind vorgesehen, Anpassungen und Änderungen sind möglich, aufgrund des Wetters oder den Gegebenheiten vor Ort.

Mittwoch Anreise mit der Bahn oder sinnvolle Fahrgemeinschaften. Abendliches zusammenkommen und Besprechung der anstehenden Wanderungen.

Donnerstag: ca.11,5 km 201 Meter Anstieg und Abstieg.

Die erste Tagestour führt uns durch das UNESCO Biosphärenreservat Pfälzerwald,

an einigen Aussichtspunkten vorbei, hoch zur Ruine Madenburg und wieder zurück nach Leinsweiler.

 

Freitag:  ca.12 km 424 Meter Anstieg und Abstieg

Von Leinsweiler aus führt die Tour durch das UNESCO Biosphärenreservat

Pfälzerwald vorbei an 3 Burgen, von denen man wunderschöne Ausblicke in Richtung Rheinebene und auf das UNESCO Biosphärenreservat Pfälzerwald genießen kann.

 

Samstag : ca.14k m 381 Anstieg und Abstieg

Von Leinsweiler führt Sie diese Tour durch das UNESCO Biosphärenreservat Pfälzerwald zum Rehberg, von wo aus Sie eine schöne Aussicht über das UNESCO Biosphärenreservat Pfälzerwald genießen können, und wieder zurück nach Leinsweiler. Vorbei geht es auch an der Klettererhütte, einer typischen Pfälzerwald-Hütte, die zum Einkehren einlädt.

Sonntag: Abreise nach dem Frühstück ähnlich wie die Anreise.

 

 

Voraussetzungen

Als Teilnehmer solltest Du genügend Kondition für Touren von 4-8 Stunden Gehzeit mitbringen. Unsere Touren werden überwiegend im „blauen“ Bereich stattfinden. Wir übernachten in Pensionen und haben 6 Doppelzimmer zur Belegung, mit den selbstragenden Übernachtungskosten (mit Frühstück) von 37 €/Nacht. Beachtung müssen wir den jeweils gültigen Corona-Vorschriften schenken.

Ausrüstung

Auf entsprechende Ausrüstung für bergisches Gelände ist zu achten.

Teilnehmerzahl:

Es können max. 12 Personen teilnehmen.

Anmeldung und Kosten

Die Teilnahmegebühr beläuft sich pro Teilnehmer auf 50€. Hinzu kommen die individuellen Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Anfahrt etc. Bei Anmeldung wird eine Anzahlung für die Pensionsreservierung von 20 € (Gesamtkosten: 4*37€+75€= 223€)
Die Anmeldung erfolgt über das übliche Anmeldeformular. Bitte gebt dies vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es mit Post/Mail/Fax zu.

Anmeldefrist

Melde dich bitte bis zum 31.01.2022 an.

Weitere Infos und Kontakt

KlausDieter.Schueler@freenet.de

0174 1537028

Allgemeiner Hinweis

Ich würde die Tour organisieren und ihr würdet auf eigener Verantwortung teilnehmen. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Führer/in der Tour bzw. Leiter/in des Kurses wird sein siehe oben. *)Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Melde dich bis zum oben angegebenen Datum in der Geschäftsstelle per Post/Fax/persönlich an und zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

*) = Aktuelle Lage/Bedingungen für Touren in Deutschland/Österreich muss berücksichtigt werden und kann auch zu kurzfristigen Veränderungen dieser Ausschreibung führen (Stand: XX.XX.2021)

 

Apr
3
So
Frühling am Gardasee: Klettersteige und Wandern
Apr 3 – Apr 10 ganztägig

Frühling am Gardasee: Klettersteige und Wandern

 

 

Die Region um Mori, Dro, Arco und Riva bietet eine Vielzahl von Steigen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade in einer wunderschönen Landschaft. Oft bewegt man sich hoch über dem Gardasee. Neben dem Hauptthema Klettersteig bietet die Region einige schöne Aussichtsgipfel (Wandern) und (falls gewünscht) auch Klettermöglichkeiten in moderaten Schwierigkeitsgraden. Im Frühjahr ist es erfahrungsgemäß schon angenehm warm, man vermeidet die Sommerhitze der oft südseitig ausgerichteten Touren.

Voraussetzung: Das Programm richtet sich nach den Voraussetzungen der Teilnehmer.

Ausrüstung: Ausrüstungsliste wird im Vorfeld bereitgestellt und bei der Vorbesprechung gecheckt. Infos sonst auch per Mail. Im Einzelfall kann Material leihweise zur Verfügung gestellt werden.

 

Termin: 03.-10.04.2021

 

Anmeldung und Kosten: Die Kosten belaufen sich pro Teilnehmer auf 80€. Die Kosten für Übernachtungen und Verpflegung und die Kosten für Anfahrt etc. müssen zusätzlich vor Ort bezahlt werden.

Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular. Bitte gebt dies vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es Post zu.

Minimale/Maximale Teilnehmerzahl: 2-6

 

Bei Interesse meldet Euch gerne bei Mario Köster (mkotter@online.de).

 

Allgemeiner Hinweis: Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Anmeldung bis jeweils 10 Wochen im Voraus an Sektion Dortmund e.V. des Deutschen Alpenvereins:

 

Haus des Sports, Beurhausstraße 16-18, 44137 Dortmund

Telefon: 0231-16866, Fax: 0231-1658066

E-Mail: info@dav-dortmund.de

Apr
10
So
17. Schneesportreise zur Dresdner Hütte, Stubaier Gletscher, Ostern 2022
Apr 10 – Apr 18 ganztägig
17. Schneesportreise zur Dresdner Hütte, Stubaier Gletscher, Ostern 2022

17. Schneesportreise zur Dresdner Hütte, Stubaier Gletscher, Ostern 2022

Vom 10.04.2022 bis zum 18.04.2022

Tourenleitung: Bernd Rescheleit, FÜL Skilauf, FÜL Skibergsteigen

Verregneter Frühling in Dortmund oder lieber doch Skifahren auf dem Stubaier Gletscher? Die Schneelage ist allgemein so gut, das die Talabfahrt im April noch möglich ist und auf dem Gletscher eine sehr gute Schneelage vorherrscht.

Besonderes Angebot: Tiefschneekurs.

Reinschnuppern in den Aufstieg mit Fellen oder Kurs Lawinenverschüttetensuche.

Beschreibung der Tour

Reisezeitraum: 10.04. bis 18.04.2022 (9 Tage in den Osterferien). Unterkunft mit Halbpension, 7-Tages-Skipass, 6 Tage Skibetreuung (halbtags) für Kinder von ca.6-15 Jahren, Skikursangebot für Erwachsene, Gepäcktransfer von der Mittelstation zur Hütte (Hüttenleistung 5,00 €).

Die Dresdner Hütte

Wir schätzen diese große komfortable bewirtschaftete Alpenvereins-Hütte in 2.308 m Höhe mit ihrer zünftigen Atmosphäre. Reserviert für uns sind z. T. neu eingerichtete Vier- bis Sechsbettzimmer, die mit fließendem Kalt- und Warmwasser ausgestattet sind. Duschen und Toiletten befinden sich auf den Etagen, außerdem eine großzügige Sauna mit Ruheraum. Zum Frühstück können wir uns am reichhaltigen Buffet bedienen. Abends wird uns ein 3-Gänge-Menü mit erweitertem Salatbufett serviert. Coronabedingte Änderungen werden vor Fahrtantritt mitgeteilt.

Das Skigebiet

Auf einer Höhe von 1.750 bis 3.200 m bietet das größte österreichische Gletscher-Ski-Gebiet 110 Abfahrtskilometer. Hier finden wir eine sehr gute und sichere Schneelage, geeignetes Gelände für alle Könnensstufen sowie einen  großen Funpark vor.

 

Skibergsteigen und Freeride

Eine recht „Neue“ einfache Gletscher-Skitour zum Pfaffenkogel, 3366m, 873 Hm incl. Gegenanstieg, oder die Skihochtour zum Wilden Pfaff, 3456 m direkt an der Grenze zu Italien sind bei guten Bedingungen als geführte Skitour machbar und das Interesse unserer Teilnehmer daran wird immer größer.

Eine geführte Freeridemöglichkeit mit LVS- Sicherheitsausrüstung besteht 30 Hm oberhalb der Skiliftes Downhillferner, als Ausgangspunkt außerhalb des Skigebietes. Voraussetzung ist eine Übung mit dem Lawinenverschütteten-Suchgerät im Rahmen der Dresdner Hütte Schneesportreise.

Ausrüstung

Ski- und Schuhverleih auf dem Stubaier Gletscher. Ausrüstungsfragen sollten telefonisch (!) geklärt werden.

Achtung: Skiourenschuhe und Tourenski können auf dem Gletscher u. U. nicht mehr ausgeliehen werden. Die muss man voraussichtlich im Tal ausleihen.

 

Skikurse

Entsprechend ihrem unterschiedlichen Können werden die Kinder und Erwachsenen halbtags von ausgebildeten Skiübungsleitern geschult. 2022 wird wieder ein Tiefschnee und Carvingkurs angeboten. Als ein Höhepunkt ist ein Slalom-Skiwettkampf für alle Teilnehmer geplant.

Anmeldung und Kosten

Die Anmeldung und Zahlung der Teilnahmegebühr von 40,00 € pro Person erfolgt über die Geschäftsstelle des Alpenvereins Sektion Dortmund.

 

Anmeldefrist

Die Anmeldung kann sofort erfolgen über das Anmeldeformular Touren /Kurse im Downloadbereich auf der Homepage unter dem Link „Service“. Bitte gebt dies vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es per Post zu.

Weitere Infos und Kontakt

Wir werden unser Verhalten nach den dann gültigen Corona Maßnahmen richten und auch auf individuelle Sicherheitsbedürfnisse eingehen. Zusätzlich ist es sinnvoll eine Reiserücktrittversicherung abzuschließen.

Fragen zur Tourorganisation und Skitouren bitte telefonisch an den

Tourleiter: Bernd Rescheleit, FÜL Skilauf und Skibergsteigen, mob.: 0173-912 0 540

 

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Führer/in der Tour bzw. Leiter/in des Kurses wird sein siehe oben.

Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Melde dich  in der Geschäftsstelle per Post/Fax/persönlich an und zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

Apr
30
Sa
MTB-Fahrtechnik-Grundkurs @ Phoenix West
Apr 30 um 11:00 – 14:00
MTB-Fahrtechnik-Grundkurs @ Phoenix West | Dortmund | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Beschreibung des Kurses
In diesem Kurs sollen grundlegende technische Fertigkeiten auf dem Bike erlernt und vertieft werden. Wir wollen eins werden mit dem Bike. Der Schwerpunkt liegt auf der Verbesserung des Gleichgewichtsgefühls und auf dem Steuern und Belasten des Rades. Wir werden also beispielsweise Balanceübungen, Slalomfahrten und Spielformen gemeinsam durchführen.

Ausrüstung / Voraussetzungen
Technisch einwandfreies Mountainbike, Helm (Fahrradhandschuhe, Wetterschutz, Trinkflasche oder -blase, Pumpe, Ersatzschlauch)

Teilnehmerzahl
Min. 3/ Max. 8 Personen

Anmeldung und Kosten
Bitte meldet euch per Mail (denniskroell@web.de) an. Außerdem müsst ihr bitte das ausgefüllte „Anmeldeformular für Touren/Kurse“ per Post, Fax oder Mail an die Geschäftsstelle der Sektion Dortmund (info@dav-dortmund.de) schicken! Anmeldeschluss: 13.04.2022

Kursgebühr: 5 € pro Person

Weiter Infos und Kontakt
Bei mir: denniskroell@web.de

Allgemeiner Hinweis
Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Leiter des Kurses wird Dennis Kröll sein. Anmeldung bis 13.04.2022 in der Geschäftsstelle (info@dav-dortmund.de) und Einzahlung der Teilnahmegebühr von 5 Euro auf das Sektionskonto DE67 4405 0199 0161 0048 55 , Sparkasse Dortmund.

Mai
6
Fr
Kurs: Klettern mit mobilen Sicherungsgeräten
Mai 6 – Mai 8 ganztägig

Kurs-Ausschreibung

 

Klettern mit mobilen Sicherungsgeräten

Termin: 06.05.2022 bis 08.05.2022

Leitung: Steffen Collatz

 

Kursinhalt und Ziel

In diesem Kurs steht das Klettern mit mobilen Sicherungsgeräten im Zentrum. Der sichere Umgang mit Cams, Klemmkeilen und weiteren Mitteln der mobilen Sicherung soll die Teilnehmer in die Lage versetzen, Routen selbständig abzusichern. Hierbei kann auf die Bedürfnisse der Teilnehmer individuell eingegangen werden – sei es zur zusätzlichen Sicherung im Klettergarten, das Clean-Klettern (auch Trad. genannt) nicht gebolteter Routen bis hin zum Big Wall Klettern in großen Wänden. Neben der Materialkunde in Bezug auf die Funktionsweise der vielfältigen, auf dem Markt existierenden Klemmgeräte, werden die jeweiligen, speziellen Einsatzmöglichkeiten erklärt und geübt.

Voraussetzungen

Du solltest die Inhalte eines Grundkurses Klettern Outdoor beherrschen, mindestens eine einjährige Klettererfahrung mitbringen und den V. Schwierigkeitsgrad UIAA im Vorstieg im Klettergarten (draußen!) beherrschen. Mobile Sicherungsgeräte sollten mitgebracht werden denn am Ende müsst ihr das eigene Material in die Wand bringen.

Kursort/Gebiet

Kottenheim/Ettringen (Rheinland-Pfalz)

Ausrüstung (Pflicht)

Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, Sicherungsgerät mit Karabiner, mind. 10 Expressschlingen, Seil (mind. 60 Meter), Bandschlingen, Chalkbag, optional: diverse mobile Sicherungsgeräte (Friends, Klemmkeile, usw.)

Unterkunft

Camping ‚ Siesta‘  (Laacher See) – eine sehr interessante Alternative wird grade geklärt

Vorbesprechung

nach Absprache in der Kletterhalle Bergwerk (ca. ein bis zwei Wochen vorher)

Teilnehmerzahl

maximal fünf Teilnehmer*innen

Kosten

50 €uro zzgl. Unterkunft, Verpflegung und Anreise.

Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das übliche Anmeldeformular:

https://www.dav-dortmund.de/wp-content/uploads/2018/11/DAV_Sektion_Dortmund_Anmeldeformular_fuer_Kurse_Touren_v6.pdf

Bitte gebt diese Anmeldung vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es per Post/Fax/Mail zu.

Weitere Infos und Kontakt

Steffen Collatz,  s.collatz@gmx.de

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert.

 

Mai
8
So
MTB-Tour im Süden von Bochum @ Bahnhof Bochum Dahlhausen
Mai 8 um 10:00 – 15:00
MTB-Tour im Süden von Bochum @ Bahnhof Bochum Dahlhausen | Bochum | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

MTB-Tour im süden von bochum

Beschreibung der Tour
Wir werden eine schöne Tour im Süden von Bochum machen. Treffpunkt ist der Bahnhof in Bochum Dahlhausen. Zu erreichen mit der S3 oder einfach vom Hbf Bochum die Radtrasse runterrollen nach Bochum Dahlhausen.
Hinweis:
Es handelt sich hierbei nicht um einen Kurs (Ausbildungsveranstaltung), sondern um eine Gemeinschaftstour.

Voraussetzungen
Ausreichende Fitness für ca. 40 km und 800 Höhenmeter

Ausrüstung
Technisch einwandfreies Mountainbike, Helm, Fahrradhandschuhe (am besten lange), Wetterschutz, Trinkflasche, Ersatzschlauch und etwas Essen zur Stärkung

Teilnehmerzahl
Min. 4/ Max. 10 Personen

Anmeldung und Kosten
Es handelt sich hierbei nicht um einen Kurs (Ausbildungsveranstaltung), sondern um eine Gemeinschaftstour.

Anmeldung per Email bei mir: denniskroell@web.de
-> Anmeldung bei der Geschäftsstelle ist nicht notwendig!

Gebühr: kostenlos

Weiter Infos und Kontakt
Bei mir: denniskroell@web.de

 

Bitte beachtet bei jeder Ausfahrt unsere Regeln:

1.                  Gesund aufs Rad

Mountainbiken ist ein Ausdauersport. Die positiven Belastungsreize für Herz, Kreislauf und Muskulatur setzen Gesundheit und eine realistische Selbsteinschätzung voraus. Vermeide Zeitdruck und steigere die Intensität und Länge deiner Touren langsam.

2.                  Sorgfältig planen

Fachliteratur, Karten, Internet und Experten sind wertvolle Hilfen für die Wahl einer Bike-Tour, die deiner Fitness und deinem Können entspricht. Auch zur Gruppe, dem Wetterbericht und den aktuellen Verhältnissen sollte die Tour passen. Achtung Alleinfahrer: Bereits kleine Zwischenfälle können zu ernsten Notlagen führen.

3.                  Nur geeignete Wege befahren

Fahre nicht querfeldein, um Erosionsschäden zu vermeiden. Benutze nur geeignete Straßen und Wege und respektiere lokale Sperrungen und Regelungen, um Konflikten mit Grundeigentümern, Wegehaltern und anderen Naturnutzern vorzubeugen.

4.                  Check dein Bike (nutzt hierzu auch die Tipps aus dem Bike-Booklet auf Seite 23)

Kontrolliere vor jeder Fahrt Bremsen, Luftdruck, den festen Sitz der Räder, Federung und Schaltung deines Bikes. Den technisch einwandfreien Zustand sichert die regelmäßige Wartung durch den Fachbetrieb. Achte auf eine gesundheitsschonende Sitzposition.

5.                  Vollständige Ausrüstung

Wärmende Kleidung, Regen- und Windschutz, Reparatur-Set und Erste Hilfe-Paket gehören in den Rucksack, ebenso Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), Beleuchtung und ausreichend Essen und Trinken. Handschuhe und Brille schützen deine Hände und Augen. Karte und GPS sind wertvolle Orientierungshilfen.

6.                  Immer mit Helm

Bergauf wie bergab, immer mit Helm! Im Falle eines Sturzes oder einer Kollision kann ein Helm Kopfverletzungen verhindern oder sogar dein Leben retten. Protektoren können vor Verletzungen schützen.

7.                  Fußgänger haben Vorrang

Nimm Rücksicht auf Fußgänger, indem du dein Kommen frühzeitig ankündigst und das Tempo reduzierst. Halte gegebenenfalls an. Ein freundlicher Gruß fördert die Akzeptanz. Fahre in kleinen Bike-Gruppen und meide von Wanderern stark frequentierte Wege.

8.                  Tempo kontrollieren

Passe deine Geschwindigkeit der jeweiligen Situation an. Fahre vorausschauend und bremsbereit, da jederzeit mit unerwarteten Hindernissen zu rechnen ist. Fahr- und Bremstechnik lernst du in Mountainbike-Kursen.

9.                  Hinterlasse keine Spuren

Bremse kontrolliert, sodass die Räder nicht blockieren. Damit verhinderst du Bodenerosion und Wegeschäden. Nimm deinen Abfall mit und vermeide Lärm.

10.               Rücksicht auf Tiere

Die Dämmerungsphase ist für Wildtiere die Zeit der Nahrungsaufnahme. Fahre daher bei Tageslicht, um Störungen zu vermeiden. Nähere dich Tieren im Schritttempo und schließe Weidezäune nach der Durchfahrt.

Jun
4
Sa
Fahrtechnik-Kurs „Spitzkehre / Hinterrad versetzen“ @ Trainingsgelände: rund um die Syburg, Treffpunkt Parkplatz Schweitzer Wäldchen
Jun 4 um 10:00 – 14:00
Fahrtechnik-Kurs „Spitzkehre / Hinterrad versetzen“ @ Trainingsgelände: rund um die Syburg, Treffpunkt Parkplatz Schweitzer Wäldchen | Dortmund | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Fahrtechnik-Kurs „Spitzkehre / Hinterrad versetzen“

Beschreibung des Kurses
In diesem Kurs werden wir uns ein paar schöne (enge) Kurven suchen, die wir bergab, aber auch bergauf, versuchen werden zu meistern. Es geht also um Gleichgewicht, richtiges Steuern und dosiertes Bremsen bzw. beherztes Treten. Wenn wir noch Zeit und Lust haben, werden wir den Einstieg ins „Hinterrad versetzen“ wagen.

Voraussetzungen
Grundlegende Fahrtechnik auf dem MTB ist Voraussetzung!
Das heißt: Grundposition, Gewichtsverlagerung, Steuern (Lenken) und Bremsen
Dies ist kein Kurs für Einsteiger.

Ausrüstung
Technisch einwandfreies Mountainbike, Helm, Fahrradhandschuhe (am besten lange), Wetterschutz, Trinkflasche, Ersatzschlauch und etwas Essen zur Stärkung

Teilnehmerzahl
Min. 4/ Max. 6 Personen

Anmeldung und Kosten
Bitte meldet euch per Mail (denniskroell@web.de) an. Außerdem müsst ihr bitte das ausgefüllte „Anmeldeformular für Touren/Kurse“ per Post, Fax oder Mail an die Geschäftsstelle der Sektion Dortmund (info@dav-dortmund.de) schicken! Anmeldeschluss: 25.05.2022

Kursgebühr: 10 € pro Person (Teilnahme ausschließlich für DAV-Mitglieder möglich)

Weiter Infos und Kontakt
Bei mir: denniskroell@web.de

Allgemeiner Hinweis
Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Leiter des Kurses wird Dennis Kröll sein. Anmeldung bis 25.05.2022 in der Geschäftsstelle (info@dav-dortmund.de) und Einzahlung der Teilnahmegebühr von 10 Euro auf das Sektionskonto DE67 4405 0199 0161 0048 55 , Sparkasse Dortmund.

 

Bitte beachtet bei jeder Ausfahrt unsere Regeln:

1.                  Gesund aufs Rad

Mountainbiken ist ein Ausdauersport. Die positiven Belastungsreize für Herz, Kreislauf und Muskulatur setzen Gesundheit und eine realistische Selbsteinschätzung voraus. Vermeide Zeitdruck und steigere die Intensität und Länge deiner Touren langsam.

2.                  Sorgfältig planen

Fachliteratur, Karten, Internet und Experten sind wertvolle Hilfen für die Wahl einer Bike-Tour, die deiner Fitness und deinem Können entspricht. Auch zur Gruppe, dem Wetterbericht und den aktuellen Verhältnissen sollte die Tour passen. Achtung Alleinfahrer: Bereits kleine Zwischenfälle können zu ernsten Notlagen führen.

3.                  Nur geeignete Wege befahren

Fahre nicht querfeldein, um Erosionsschäden zu vermeiden. Benutze nur geeignete Straßen und Wege und respektiere lokale Sperrungen und Regelungen, um Konflikten mit Grundeigentümern, Wegehaltern und anderen Naturnutzern vorzubeugen.

4.                  Check dein Bike (nutzt hierzu auch die Tipps aus dem Bike-Booklet auf Seite 23)

Kontrolliere vor jeder Fahrt Bremsen, Luftdruck, den festen Sitz der Räder, Federung und Schaltung deines Bikes. Den technisch einwandfreien Zustand sichert die regelmäßige Wartung durch den Fachbetrieb. Achte auf eine gesundheitsschonende Sitzposition.

5.                  Vollständige Ausrüstung

Wärmende Kleidung, Regen- und Windschutz, Reparatur-Set und Erste Hilfe-Paket gehören in den Rucksack, ebenso Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), Beleuchtung und ausreichend Essen und Trinken. Handschuhe und Brille schützen deine Hände und Augen. Karte und GPS sind wertvolle Orientierungshilfen.

6.                  Immer mit Helm

Bergauf wie bergab, immer mit Helm! Im Falle eines Sturzes oder einer Kollision kann ein Helm Kopfverletzungen verhindern oder sogar dein Leben retten. Protektoren können vor Verletzungen schützen.

7.                  Fußgänger haben Vorrang

Nimm Rücksicht auf Fußgänger, indem du dein Kommen frühzeitig ankündigst und das Tempo reduzierst. Halte gegebenenfalls an. Ein freundlicher Gruß fördert die Akzeptanz. Fahre in kleinen Bike-Gruppen und meide von Wanderern stark frequentierte Wege.

8.                  Tempo kontrollieren

Passe deine Geschwindigkeit der jeweiligen Situation an. Fahre vorausschauend und bremsbereit, da jederzeit mit unerwarteten Hindernissen zu rechnen ist. Fahr- und Bremstechnik lernst du in Mountainbike-Kursen.

9.                  Hinterlasse keine Spuren

Bremse kontrolliert, sodass die Räder nicht blockieren. Damit verhinderst du Bodenerosion und Wegeschäden. Nimm deinen Abfall mit und vermeide Lärm.

10.               Rücksicht auf Tiere

Die Dämmerungsphase ist für Wildtiere die Zeit der Nahrungsaufnahme. Fahre daher bei Tageslicht, um Störungen zu vermeiden. Nähere dich Tieren im Schritttempo und schließe Weidezäune nach der Durchfahrt.