Deutscher Alpenverein, Sektion Dortmund e.V.

Touren/Ausbildung

Touren/Ausbildung DAV Sektion Dortmund

Das Lehrteam der Sektion Dortmund bietet (neben den Aktivitäten der einzelnen Gruppen) verschiedene Touren und Ausbildungskurse an. Aktuell sind folgende Touren geplant, weitere Angebote folgen:

Jul
3
Fr
Klettern mit mobilen Sicherungsgeräten @ Kottenheim/Ettringen (Rheinland-Pfalz)
Jul 3 – Jul 5 ganztägig
Klettern mit mobilen Sicherungsgeräten @ Kottenheim/Ettringen (Rheinland-Pfalz)

Kursinhalt und Ziel:

In diesem Kurs steht das Klettern mit mobilen Sicherungsgeräten im Zentrum. Der sichere Umgang mit Cams, Klemmkeilen und weiteren Mitteln der mobilen Sicherung soll die Teilnehmer in die Lage versetzen, Routen selbständig abzusichern. Hierbei kann auf die Bedürfnisse der Teilnehmer individuell eingegangen werden – sei es zur zusätzlichen Sicherung im Klettergarten, das Clean-Klettern (auch Trad genannt) nicht gebolteter Routen bis hin zum Big Wall Klettern in großen Wänden. Neben der Materialkunde in Bezug auf die Funktionsweise der vielfältigen, auf dem Markt existierenden Klemmgeräte, werden die jeweiligen, speziellen Einsatzmöglichkeiten erklärt und geübt.

Voraussetzungen: Du solltest die Inhalte eines Grundkurses Klettern Outddor beherrschen, mindestens eine einjährige Klettererfahrung mitbringen und den V. Schwierigkeitsgrad UIAA im Vorstieg im Klettergarten (draußen!) beherrschen. Mobile Sicherungsgeräte dürfen mitgebracht werden denn am Ende müsst ihr das eigene Material in die Wand bringen.

Gruppengröße: maximal fünf Teilnehmer*innen

Kursort/Gebiet: Kottenheim/Ettringen (Rheinland-Pfalz)

Ausrüstung (Pflicht): Kletterschuhe, Klettergurt, Kletterhelm, Sicherungsgerät mit Karabiner, mind. 10 Expressschlingen, Seil (mind. 60 Meter), Bandschlingen, Chalkbag, optional: diverse mobile Sicherungsgeräte (Friends, Klemmkeile, usw.)

Unterkunft: Camping ‚ Siesta‘  (Laacher See)

Vortreffen: nach Absprache in der Kletterhalle Bergwerk (ca. ein bis zwei Wochen vorher)

Kosten: 30 €uro zzgl. Unterkunft, Verpflegung und Anreise

Organisatorisches: Die Anmeldung erfolgt über das übliche Anmeldeformular:

https://www.dav-dortmund.de/wp-content/uploads/2018/11/DAV_Sektion_Dortmund_Anmeldeformular_fuer_Kurse_Touren_v6.pdf

Bitte gebt diese Anmeldung vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es per Post/Fax/Mail zu.

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert.

Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

Kursleitung:  Steffen Collatz, s.collatz@gmx.de

 

Jul
13
Mo
Klettersteigwoche in Italien: Gardaseeberge und Brentadurchquerung
Jul 13 – Jul 20 ganztägig
Klettersteigwoche in Italien: Gardaseeberge und Brentadurchquerung

KLETTERSTEIGWOCHE IN ITALIEN GARDASEEBERGE UND BRENTADURCHQUERUNG

Die Faszination der „Eisenwege“, wie sie auf Italienisch genannt werden, basiert auf der Verbindung von Naturerlebnis und der Spannung im Steilfels: Das Klettersteigehen ermöglicht auch ohne allzu große Klettervorkenntnisse das Begehen von vergleichsweise extremem Gelände.

Klettersteiggehen darf jedoch nicht unterschätzt werden – absolut sicheres Gehen und Steigen sind unbedingte Voraussetzung, und der richtige Umgang mit der Sicherheitsausrüstung muss gelernt sein.

Wir beginnen die Woche daher zum Kennenlernen und Eingewöhnen in der Umgebung von Arco auf gut erreichbaren Steigen. Darin enthalten ist bei Bedarf auch ein Update zum Thema Klettersteige oder spezielle Themen rund um das Thema Klettersteige. Die Schwierigkeit der Steige wird an die Teilnehmer angepasst. Als mögliches Highlight ist der Che Guevara-Klettersteig (1400 hm) auf den Monte Casale geplant. Von seinem Gipfel hat man bereits eine wunderschöne Aussicht auf das Ziel der zweiten Hälfte der Klettersteigwoche.

Die viertägige Durchquerung der Brenta gehen wir vom kleinen Ort Madonna di Campiglio an (ca 1 ½ Autostunden von Arco), von dem es mit der Seilbahn bis auf 2600m geht. Auf dieser Höhe bleiben wir in den folgenden Tagen bis zum Abstieg.

Voraussetzung: Technische Fähigkeiten: Grundkurs Bergsteigen bzw. Klettersteiggehen oder entsprechende selbst erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten. Schwindelfreiheit und gute Kondition für bis 8-stündige Touren. Klettersteige im Schwierigkeitsgrad C sollten kein Problem sein.

Ausrüstung: Ausrüstungsliste wird im Vorfeld bereitgestellt. Ggf. lässt sich Ausrüstung in einem der vielen Bergsportgeschäfte in Arco vergleichsweise günstig besorgen.

Termin: 13.-20. 07.2019 (plus  An- und Abreise)

Unterkünfte: In Arco Hotel, airbnb oder Zeltplatz (nach Absprache). Brenta: 4x Hüttenübernachtung.

Preis: 100 € (Unterkunft, Verpflegung etc. müssen vor Ort extra bezahlt werden)

Maximale Teilnehmerzahl: 4

Bei Interesse meldet Euch gerne bei mir (mkotter@online.de). Es wird auf jeden Fall ein Vortreffen (Termin nach Absprache) stattfinden.

Jul
19
So
Einsteiger-Hüttentour durchs Karwendel @ Karwendel
Jul 19 – Jul 25 ganztägig
Einsteiger-Hüttentour durchs Karwendel @ Karwendel

Einsteiger-Hüttentour durchs Karwendel

Vom 19.07.2020 bis zum 25.7.2020
Tourenleitung: Alexandro Kleine

Beschreibung der Tour

Wir wandern eine Woche mit Rucksack durch die imposante Berglandschaft Tirols. Es geht auf vergleichsweise leichten Bergwanderwegen von West nach Ost durchs Karwendel. Die Tour richtet sich bevorzugt an alle, die einen Einstieg in die Königsdisziplin des Bergwanderns suchen und schon erste Bergerfahrung haben. Wir gehen am Tag zwischen 3 und längstens 6 Stunden bei moderatem Tempo.

Wir starten in Scharnitz und wandern – stets umrahmt von Bergketten – mehrere Hütten ab. Wir genießen jeden Tag bei einfachem Komfort und guter Hüttenkost. Die Nacht verbringen wir in Mehrbettzimmern. An mindestens einem Tag machen wir Station und dann mit leichtem Gepäck Abstecher zu Berggipfeln. Den letzten Abend lassen wir hoch über dem Achensee ausklingen. Am letzten Wandertag steigen wir nach Jenbach ab.

Während der Tour: Das Laufen steht ganz klar im Vordergrund. Je nach Bedarf und Nachfrage streut der Tourenleiter gerne Grundlagen des Bergwanderns ein: Wie plane ich eine Etappe? Wie gehe ich mit der Karte um? Wie deute ich das Wetter? Welche Gehtechniken eignen sich wann? Wie gehe ich mit Stöcken oder eben ohne?

Sowohl Scharnitz als auch Jenbach haben eine gute Bahnanbindung nach München und Innsbruck.

Voraussetzungen

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Kondition für Etappen mit Wegen bis zu 20 km Entfernung und Gehzeiten von bis zu 6 Stunden (moderates Tempo).

Einstufung von Peter Zahel in „Hüttentreks“ (Ostalpen): Leicht
http://huettentouren.net/Tour/karwendel-transversale/

Berg, Wetter und besondere Anlässe oder Umstände können jederzeit Änderungen nötig machen.

Ausrüstung

Bergwander-Standardausrüstung einschließlich Hüttenschlafsack. Ziel: weniger ist mehr. Ein 30 Liter Rucksack langt, denn der eigene Rücken übernimmt den Gepäcktransport. Details dazu auf der Vorbesprechung.

Obligatorisch: intakte Bergstiefel und Wetterjacke.

Vorbesprechung

Das Vortreffen stimmt auf die Tour ein und hat Platz für Fragen & Antworten.

Das Vortreffen findet am Freitag, 24. April 2020 um 19:00 online statt: per Web-Konferenz oder telefonisch. Wende Dich für die Einwahldaten an email@alexandro.de. Die Teilnahme am Vortreffen ist freiwillig.

Auf dem Vortreffen werden wir auch besprechen: Was gehört in meinen Rucksack? Worauf sollte ich vor der Tour achten? Welchen inneren Schweinehund muss ich noch knacken?

Teilnehmerzahl

8

Anmeldung und Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt 95. Euro. Weitere Kosten für Anfahrt, Unterkunft, Seilbahn etc. sind vor Ort zu entrichten. Oftmals gibt es keine Kartenzahlung – Bargeld mitnehmen!

Als Daumenwerte: 5 x Hütte: etwa 15€/Nacht für DAV-Mitglieder zzgl. Verpflegung und 1 x Pension: etwa 30 Euro/Nacht zzgl. Verpflegung. Für Vollverpflegung 40 Euro/Tag ansetzen.

Anmeldefrist

Melde dich bitte zum 31.05.2020 zur Tour an.

Die Anmeldung erfolgt über das übliche Anmeldeformular (siehe Download auf der Webseite). Bitte gebt dies vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es Post zu.

Weitere Infos und Kontakt

Kontaktdaten zum Tourenleiter bzw. Ansprechpartner der Leitung:

Alexandro Kleine (Trainer C Bergwandern / Bergwanderleiter)
email@alexandro.de
0179/2056902

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Führer/in der Tour bzw. Leiter/in des Kurses wird sein siehe oben.

Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Melde dich bis zum oben angegebenen Datum in der Geschäftsstelle per Post/Fax/persönlich an und zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

Jul
27
Mo
Alpstein: Tourenwoche mit alpinen Ausbildungsinhalten
Jul 27 – Aug 1 ganztägig
Alpstein: Tourenwoche mit alpinen Ausbildungsinhalten

Tourenwoche mit alpinen Ausbildungsinhalten

Vom 27.07.2019 bis zum 01.08.2020
Tourenleitung: Hans-Georg Gathmann (Fachübungsleiter-Bergsteigen)

Beschreibung der Tour

Der „Alpstein“ im Appenzeller Land bietet grandiose Tief- und Weitblicke, tolle Kalkstein-Gebirgsformationen, malerische Gasthäuser und  reichlich Möglichkeiten für interessante  Bergtouren. „Schaffhauser Kamin“, „Altmann“, „Nasenlöcher Route“, „Säntis“, das im Fels klebende Berggasthaus „Äscher“, „Hundstein“ und die spektakulären „Kreuzberge“ mit Blick ins Rheintal sind wunderschöne Wege und Ziele. Bei der Auswahl der Touren werden Schwierigkeitsgrade und Kletter-Anteile an die Wünsche und Fähigkeiten der Teilnehmer angepasst. Dabei werden wir erforderliche  Verhaltens- und Sicherungstechniken, sowie wichtige Aspekte für eine Tourenplanung lernen und üben. Ziel dieser Woche ist es, schöne Erlebnisse zu erfahren, die Planungssicherheit für eigene Bergtouren zu verbessern und sich dabei auch noch vom Alltag zu erholen.

Voraussetzungen

Voraussetzungen sind Trittsicherheit, gute Beweglichkeit, Kondition für Tagestouren mit 800 Höhenmetern und Lust auf gemütliche Hüttenabende.

Ausrüstung

Neben einer Wanderausrüstung für eine 1wöchige Tour werden Helm und Hüftgurt benötigt.

Vorbesprechung

Bei einem Vortreffen ca. 5 Wochen vor der Tour werden die erforderliche Ausrüstung und Organisatorisches detailliert besprochen.

Teilnehmerzahl

Es können max. 6 Personen teilnehmen.

Anmeldung und Kosten

Die Teilnahmegebühr beläuft sich pro Teilnehmer auf 80,00 Euro. Hinzu kommen natürlich die individuellen Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Anfahrt etc.
Die Anmeldung erfolgt über das angehängte Anmeldeformular. Bitte gebt dies vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es zu.

Weitere Infos und Kontakt

Ansprechpartner für Fragen ist Hans-Georg (HG) Gathmann, hggathmann@web.de, +49/1575/0481570

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert.

Die Anmeldung erfolgt über den Veranstalter (DAV Sektion Dortmund). Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Anmeldung bis 01.05.2019 in der Geschäftsstelle info@dav-dortmund.de und Einzahlung der Teilnahmegebühr von 80,00 Euro auf das Sektionskonto Kto. 161004855, BLZ: 44050199, Sparkasse Dortmund.

Jul
28
Di
Toprope Kletterkurs (2 Dienstage!)
Jul 28 um 17:00 – 21:00

Toprope Kletterkurs

Dienstags, den 28.07.2020 und 04.08.2020, 17-21 Uhr
Kursleitung: Kai Wecker (Kletterbetreuer, Trainer C Bouldern)

Beschreibung des Kurses

Für mehr Sicherheit in Kletterhallen startete der DAV 2005 die „Aktion Sicher Klettern“. Herzstück sind die beiden Kletterscheine „Toprope“ und „Vorstieg“. Sie bauen aufeinander auf und sind ein Nachweis für die erfolgreich absolvierte Ausbildung zum sicheren Klettern und verantwortungsvollen Sichern. Der Kletterschein Toprope kann im Anschluss an den Kurs im Rahmen einer Prüfung erworben werden.

Inhalte des Kurses sind Ausrüstungs- und Materialkunde, Erlernen des Anseilknotens, richtiges Anseilen, Einlegen der Sicherung, Partnercheck und Selbstkontrolle, Ablassen, Erlernen und Verfestigen der Sicherungstechnik sowie grundlegende Techniken beim Klettern.

Termine und Ort

Sollte es aufgrund der Infektionsvorschriften (Covid19) nicht möglich sein den Kurs durchzuführen, werden die Termine verschoben.

Der Kurs umfasst 2×4 Stunden:

  • Di, 28.07.2020, 17-21 Uhr
  • Di, 04.08.2020, 17-21 Uhr

Veranstaltungsort ist der DAV-Kletterturm Dortmund-Dorstfeld.

Voraussetzungen

Körperliche Fitness zum leichten Klettern.

Ausrüstung

Die Ausrüstung kann gestellt.

Teilnehmerzahl

Min. 4, Max. 8 Personen.

Anmeldung und Kosten

Die Kosten belaufen sich pro Teilnehmer auf 35 Euro.

Anmeldefrist

Melde dich bitte bis zum 15.07.2020 an.

Die Anmeldung erfolgt über das angehängte Anmeldeformular. Bitte gebt dieses vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es per Post/Mail zu.

Weitere Infos und Kontakt

Kai Wecker

kaiwecker@posteo.de

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen nehmen auf eigene Verantwortung teil. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Leiter des Kurses wird Kai Wecker sein.

Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Melde dich bis zum oben angegebenen Datum in der Geschäftsstelle per Post/Fax/Mail/persönlich an und zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

Aug
1
Sa
Toprope Kletterkurs (Samstag und Sonntag!)
Aug 1 um 10:00 – 14:00

Toprope Kletterkurs

01. und 02.08.2020, 10-14 Uhr
Kursleitung: Kai Wecker (Kletterbetreuer, Trainer C Bouldern)

Beschreibung des Kurses

Für mehr Sicherheit in Kletterhallen startete der DAV 2005 die „Aktion Sicher Klettern“. Herzstück sind die beiden Kletterscheine „Toprope“ und „Vorstieg“. Sie bauen aufeinander auf und sind ein Nachweis für die erfolgreich absolvierte Ausbildung zum sicheren Klettern und verantwortungsvollen Sichern. Der Kletterschein Toprope kann im Anschluss an den Kurs im Rahmen einer Prüfung erworben werden.

Inhalte des Kurses sind Ausrüstungs- und Materialkunde, Erlernen des Anseilknotens, richtiges Anseilen, Einlegen der Sicherung, Partnercheck und Selbstkontrolle, Ablassen, Erlernen und Verfestigen der Sicherungstechnik sowie grundlegende Techniken beim Klettern.

Termine und Ort

Sollte es aufgrund der Infektionsvorschriften (Covid19) nicht möglich sein den Kurs durchzuführen, werden die Termine verschoben.

Der Kurs umfasst 2×4 Stunden:

  • Sa 01.08.2020, 10-14 Uhr
  • So 02.08.2020, 10-14 Uhr

Veranstaltungsort ist der DAV-Kletterturm Dortmund-Dorstfeld.

Voraussetzungen

Körperliche Fitness zum leichten Klettern.

Ausrüstung

Die Ausrüstung kann gestellt.

Teilnehmerzahl

Min. 4, Max. 8 Personen.

Anmeldung und Kosten

Die Kosten belaufen sich pro Teilnehmer auf 35 Euro.

Anmeldefrist

Melde dich bitte bis zum 15.07.2020 an.

Die Anmeldung erfolgt über das angehängte Anmeldeformular. Bitte gebt dieses vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es per Post/Mail zu.

Weitere Infos und Kontakt

Kai Wecker

kaiwecker@posteo.de

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen nehmen auf eigene Verantwortung teil. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Leiter des Kurses wird Kai Wecker sein.

Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Melde dich bis zum oben angegebenen Datum in der Geschäftsstelle per Post/Fax/Mail/persönlich an und zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

Aug
23
So
„Die Kogelrunde“ (7 Gipfel in 7 Tagen) @ Dortmunder Hütte
Aug 23 – Aug 30 ganztägig
"Die Kogelrunde" (7 Gipfel in 7 Tagen) @ Dortmunder Hütte | Kühtai | Tirol | Österreich

„Die Kogelrunde“ mit Standortquartier (7 Gipfel in 7 Tagen)

  1. Termin: Vom 23.08.2020 bis zum 30.08.2020 *)
  2. Termin: 13.09.2020 bis zum 20.09.2020 *)
    Tourenleitung: Peter Zander und Jonas Mersmann

Beschreibung der Tour

Als Standort für diese Bergtourenwoche werden wir die im neuen Glanz erscheinende Dortmunder Hütte in Kühtai wählen. Neue Zimmer, meistens mit eigener Dusche, der gemütliche Gastraum und ein separater Seminarraum für unsere Vor- und Nachbe-sprechungen zu den Touren, wird unser zuhause in dieser Zeit sein.

So können wir mit leichtem Tagesrucksack das Sellrain Gebiet erschließen und viele „Kogel“ erklimmen (so heißen die Gipfel überwiegend in Tirol). Außerdem erfahren wir etwas über Tourenplanung, Verhaltens- und Sicherungstechniken und werden unsere „Nachbarn“ der anderen DAV-Sektionen besuchen, einmal mit Übernachtung in einer „Nachbar“-Hütte.

Tourenziele werden natürlich dem Leistungsvermögen der Teilnehmer und den aktuellen Bedingungen vor Ort angepasst.

Voraussetzungen

Als Teilnehmer solltest Du erste Erfahrungen im alpinen Gelände gesammelt haben und genügend Kondition für Touren von 4-8 Stunden Gehzeit mitbringen. Unsere Touren werden überwiegend im „roten“ Bereich (T 3) stattfinden. Aufgrund der schönen Möglichkeit eines Standortquartieres, können Teilnehmer auch Ruhetage einlegen und z.B. mit dem kostenfreien Bus Innsbruck besuchen oder zum Aqua Dome nach Längenfeld.

Für besonders Ehrgeizige kann der „ortsansässige“ Panorama-Klettersteig (D) begangen werden oder in kleiner Seilschaft der Zwölferkogel Nordgrat (Maningkogel, Acherkogel).

Ausrüstung

Die „normale“ Ausstattung für alpines Gelände. Eine Ausrüstungsliste kann ich gerne zusenden. Schuhe mind. Kat. B. Für Klettersteiggeher kann die Ausrüstung ggf. gestellt werden. Kletterinteressierte nur nach vorheriger Abstimmung.

Vorbesprechung

Ca. 5 Wochen vor der Tour werden wir eine gemeinsame Vorbesprechung haben.

Teilnehmerzahl

Es können max. 16 Personen teilnehmen.

Anmeldung und Kosten

Die Teilnahmegebühr beläuft sich pro Teilnehmer auf 60,00 Euro. Hinzu kommen natürlich die individuellen Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Anfahrt etc. Bei Anmeldung wird eine Anzahlung für die Hüttenreservierung von 60 Euro fällig (gesamt also 120 Euro).
Die Anmeldung erfolgt über das übliche Anmeldeformular https://www.dav-dortmund.de/wp-content/uploads/2018/11/DAV_Sektion_Dortmund_Anmeldeformular_fuer_Kurse_Touren_v6.pdf

Bitte gebt dies vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es mit Post/Mail/Fax zu. Achtung: Dabei unbedingt den gewählten Termin nennen.

Anmeldefrist

Melde dich bitte zum 26.06.2020 an.

Weitere Infos und Kontakt

Peter Zander

0171.8047576

Harzmeister1@web.de

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Führer/in der Tour bzw. Leiter/in des Kurses wird sein siehe oben. *)

Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Melde dich bis zum oben angegebenen Datum in der Geschäftsstelle per Post/Fax/persönlich an und zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

 

*) = Aktuelle Lage für Touren in Österreich (07.05.2020)
Hotels, Hütten und Beherbergungsbetriebe öffnen ab 29. Mai. Touren sind bis zu 10 Teilnehmer mit 1m Abstand erlaubt. Reisende dürfen noch nicht nach Österreich ein- und ausreisen.
Wir sind zuversichtlich dass wir alle Touren ab dem 15.06.2020 wie geplant durchführen können. Wir verfolgen detailliert die Lage, registrieren tägliche Neuigkeiten und entscheiden von Tag zu Tag neu.

Sep
2
Mi
Abruzzen – Berge und Meer!
Sep 2 – Sep 12 ganztägig

Abruzzen – Berge und Meer!

Vom 02.09.2019 bis zum 12.09.2019
Tourenleitung: Sandro Caccio und Peter Zander

Beschreibung der Tour

Wo gibt es das noch? Berge, Meer, Kultur und die Ruhe von Nationalparks an einem Ort?

In den Abruzzen! Wir werden ein Standorthotel an der abruzzischen Adriaküste (Giulianova) bewohnen. Von dort aus unternehmen wir Tagestouren. Zunächst mit einem hoteleigenen Kleinbus, in die nähere und weitere Umgebung und nach unseren Bergtouren wird uns dieser Bus wieder zurück  zu unserem Hotel bringen. Dort besteht die Chance, noch vor dem bekannt außergewöhnlichen Abend-Menü, ein Sprung ins Meer zu machen oder einfach im Hoteleigenen Roof Garden zu entspannen.

Die zu besteigenden Berge tragen so klangvolle Namen wie Gran Sasso d’Italia (2.914 m) oder Monti della Laga. Sämtliche Touren werden sich im leichten bis mittelschwierigen alpinen Bereich bewegen. Je nach Bedingungen und Voraussetzungen der Teilnehmer sind Touren im schwierigen Bereich und Klettersteige möglich.

Wir weisen darauf hin, dass es sich bei dieser Tour um eine reine Gemeinschaftstour handelt. D.h. sämtliche Teilnehmer*innen fahren auf eigene Verantwortung mit und könnten die jeweiligen Touren auch allein und eigenverantwortlich unternehmen. Selbstverständlich stehen die Kursleiter aber mit ihren ortskundigen und alpinistischen Erfahrungen zur Verfügung.

Voraussetzungen

Die Teilnehmer*innen sollten Trittsicherheit und eine gute Kondition für Touren bis zu 7 Std. Dauer und bis zu 1.200 HM im Auf- und Abstieg mitbringen. Ansonsten gelten die sonstigen alpinistischen Herausforderungen wie Orientierungsvermögen, Einschätzung der Wetterlage und ein bisschen Abenteuergeist. Zur endgültigen Feststellung der Eignung werden wir ein Vortreffen in Form einer gemeinsamen Wanderung am 18. April 2020 im Bereich der Sauerlandhütte der Sektion Dortmund (Olsberg-Bruchhausen) durchführen. Spätestens zu diesem Termin werden auch weitere Informationen gegeben (Bilder, Filme, Ausrüstungsliste, Fragen und Antworten). Eine umfangreiche schriftliche „Einstimmung“ können Interessenten gern auch vorab anfordern.

Teilnehmerzahl

Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt. Zur Anreise werden wir einen Flug ab Weeze (Niederrhein) nach Pescara (IT) nutzen. Bei rechtzeitiger Buchung kosten Hin- und Rückflug derzeit ca. 70 Euro einschl. Steuern/Person (Stand:12.2019). Das Hotel wird einen HP-Preis von ca. 65 Euro/Tag/Person verlangen. Getränke (Wasser, Wein und Bier) beim Essen sind frei.

Anmeldung und Kosten

Die Kosten für Organisation und Betreuung belaufen sich pro Teilnehmer auf 80 Euro. Kosten für Unterkunft, Anfahrt (siehe oben) trägt jeder Teilnehmer selber. Der Shuttlebus wird ca. 15 Euro/Person/Tag kosten.

Anmeldefrist

Melde dich bitte bis zum 28.02.2020 an.

Die Anmeldung erfolgt über das übliche Anmeldeformular.

Bitte gebt diese Anmeldung vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es per Post/Fax/Mail zu.

Weitere Infos und Kontakt

Sandro Caccio, sandrocaccio@me.com

Peter Zander, 0171.8047576, harzmeister1@web.de

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert.

Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Melde dich bis zum oben angegebenen Datum in der Geschäftsstelle per Post/Fax/Mail/persönlich an und zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

Sep
13
So
„Die Kogelrunde“ (7 Gipfel in 7 Tagen) @ Dortmunder Hütte
Sep 13 – Sep 20 ganztägig
"Die Kogelrunde" (7 Gipfel in 7 Tagen) @ Dortmunder Hütte | Kühtai | Tirol | Österreich

„Die Kogelrunde“ mit Standortquartier (7 Gipfel in 7 Tagen)

  1. Termin: Vom 23.08.2020 bis zum 30.08.2020 *)
  2. Termin: 13.09.2020 bis zum 20.09.2020 *)
    Tourenleitung: Peter Zander und Jonas Mersmann

Beschreibung der Tour

Als Standort für diese Bergtourenwoche werden wir die im neuen Glanz erscheinende Dortmunder Hütte in Kühtai wählen. Neue Zimmer, meistens mit eigener Dusche, der gemütliche Gastraum und ein separater Seminarraum für unsere Vor- und Nachbe-sprechungen zu den Touren, wird unser zuhause in dieser Zeit sein.

So können wir mit leichtem Tagesrucksack das Sellrain Gebiet erschließen und viele „Kogel“ erklimmen (so heißen die Gipfel überwiegend in Tirol). Außerdem erfahren wir etwas über Tourenplanung, Verhaltens- und Sicherungstechniken und werden unsere „Nachbarn“ der anderen DAV-Sektionen besuchen, einmal mit Übernachtung in einer „Nachbar“-Hütte.

Tourenziele werden natürlich dem Leistungsvermögen der Teilnehmer und den aktuellen Bedingungen vor Ort angepasst.

Voraussetzungen

Als Teilnehmer solltest Du erste Erfahrungen im alpinen Gelände gesammelt haben und genügend Kondition für Touren von 4-8 Stunden Gehzeit mitbringen. Unsere Touren werden überwiegend im „roten“ Bereich (T 3) stattfinden. Aufgrund der schönen Möglichkeit eines Standortquartieres, können Teilnehmer auch Ruhetage einlegen und z.B. mit dem kostenfreien Bus Innsbruck besuchen oder zum Aqua Dome nach Längenfeld.

Für besonders Ehrgeizige kann der „ortsansässige“ Panorama-Klettersteig (D) begangen werden oder in kleiner Seilschaft der Zwölferkogel Nordgrat (Maningkogel, Acherkogel).

Ausrüstung

Die „normale“ Ausstattung für alpines Gelände. Eine Ausrüstungsliste kann ich gerne zusenden. Schuhe mind. Kat. B. Für Klettersteiggeher kann die Ausrüstung ggf. gestellt werden. Kletterinteressierte nur nach vorheriger Abstimmung.

Vorbesprechung

Ca. 5 Wochen vor der Tour werden wir eine gemeinsame Vorbesprechung haben.

Teilnehmerzahl

Es können max. 16 Personen teilnehmen.

Anmeldung und Kosten

Die Teilnahmegebühr beläuft sich pro Teilnehmer auf 60,00 Euro. Hinzu kommen natürlich die individuellen Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Anfahrt etc. Bei Anmeldung wird eine Anzahlung für die Hüttenreservierung von 60 Euro fällig (gesamt also 120 Euro).
Die Anmeldung erfolgt über das übliche Anmeldeformular https://www.dav-dortmund.de/wp-content/uploads/2018/11/DAV_Sektion_Dortmund_Anmeldeformular_fuer_Kurse_Touren_v6.pdf

Bitte gebt dies vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es mit Post/Mail/Fax zu. Achtung: Dabei unbedingt den gewählten Termin nennen.

Anmeldefrist

Melde dich bitte zum 26.06.2020 an.

Weitere Infos und Kontakt

Peter Zander

0171.8047576

Harzmeister1@web.de

Allgemeiner Hinweis

Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert. Führer/in der Tour bzw. Leiter/in des Kurses wird sein siehe oben. *)

Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Melde dich bis zum oben angegebenen Datum in der Geschäftsstelle per Post/Fax/persönlich an und zahle die oben angegebene Teilnahmegebühr auf das Sektionskonto ein (IBAN: DE67 4405 0199 0161 0048 55, BIC:DORTDE33XXX, Sparkasse Dortmund).

 

*) = Aktuelle Lage für Touren in Österreich (07.05.2020)
Hotels, Hütten und Beherbergungsbetriebe öffnen ab 29. Mai. Touren sind bis zu 10 Teilnehmer mit 1m Abstand erlaubt. Reisende dürfen noch nicht nach Österreich ein- und ausreisen.
Wir sind zuversichtlich dass wir alle Touren ab dem 15.06.2020 wie geplant durchführen können. Wir verfolgen detailliert die Lage, registrieren tägliche Neuigkeiten und entscheiden von Tag zu Tag neu.

Okt
30
Fr
Halloweinwanderung, Rotweinwanderweg und Ahrsteig @ Dernau an der Ahr
Okt 30 – Nov 1 ganztägig

Halloweinwanderung, Rotweinwanderweg und Ahrsteig

Beschreibung der Tour
Wir treffen uns Freitagabend in Dernau an der Ahr (rund 140 km von Dortmund enternt) und nehmen um 18.00 Uhr an der „Hallo Wein Nachtwanderung“ des Eifelvereins, Ortsgruppe Dernau teil. Sie führt ca 5km durch die Dernauer Weinberge, mit Lagerfeuerromantik als Abschluß. Ende offen.

Am Samstag (Alleheiligen) unternehmen eine Tageswanderung. Mittags (oder Nachmittags) kehren wir in der urigen Krausberghütte ein. Vom dortigen Krausbergturm ist eine Fernsicht bis nach Köln (bei entsprechender Wetterlage) möglich. Abends kehren wir gemeinsam in einem Dernauer Gasthaus ein.

Am Sonntag wandern wir bis zum Nachmittag, danach Heimreise nach Dortmund. Bei den Wanderungen werden wir die Vielfalt der Landschaft um die Ahr herum erkunden. Die konkrete Streckenführung entscheidet sich kurzfristig nach Wetterlage und Teilnehmerwünschen. Die Übernachtung erfolgt in selbst gebuchten Unterkünften in Dernau.

Voraussetzungen
Trittsicherheit und Kondition für bis zu 5 Stunden Gehzeit bei einer Bewältigung von jeweils insgesamt ca. 700 m im Auf- und Abstieg erforderlich.

Entlang der Ahr gibt es vielfältige Wander- und Radfahrmöglichkeiten und gemütliche Weinstuben und Restaurants zur Einkehr.

Es sind auch Partner oder Freunde willkommen, die diese Gegend auf eigene Faust (Unterstützung bei der Planung wird gerne gegeben) erkunden wollen.

Ausrüstung

kleiner Rucksack o.ä. für Getränke und feste Wanderschuhe

Vorbesprechung
Weitere Informationen erfolgen per mail.

Teilnehmerzahl
Max. 9 Teilnehmer/innen

Anmeldung und Kosten
Die Kosten belaufen sich pro Teilnehmer auf 30,00 Euro . Kosten für Unterkunft Anfahrt etc. müssen zusätzlich vor Ort bezahlt werden.

Sektion Dortmund e.V. des Deutschen Alpenvereins
Haus des Sport, Beurhausstraße 16-18, 44137 Dortmund
Telefon: 0231-16866, Fax: 0231-1658066

Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular. Bitte gebt dies vollständig ausgefüllt und unterschrieben in der Geschäftsstelle ab oder schickt es Post zu.

Weitere Infos und Kontakt
Weitere Infos: Beatrice Reubelt 0231-149441, mail: b.reuber@gmx.net
Allgemeiner Hinweis
Die Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung. Nur Vereinsmitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft versichert.

Leiterin des Kurses wird sein Beatrice Reubelt 0231-149441, mail: beatrice-sport@web.de

Der Kontakt erfolgt über die Sektion Dortmund. Jede/r Teilnehmer/in zahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten vor Ort selbst. Anmeldung bis 4 Wochen vorher in der Geschäftsstelle oder via info@alpenverein-dortmund.de und Einzahlung der Teilnahmegebühr von 25 Euro auf das Sektionskonto Kto. 161004855, BLZ: 44050199, Sparkasse Dortmund.