Yoga, Wandern und das Zusatzthema Kräuter

Beschreibung

Tu deinem Leib etwas Gutes, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen“ (Teresa von Avila)

Dieses Wochenende richtet sich an Menschen, die gerne in Gruppen wandern.

Wir werden unsere Wanderstrecken individuell auf die Teilnehmer*innen ausrichten und getreu dem Motto: Vom leichten zum schweren vorgehen. Die längste Tourdistanz wird bei ca. 20 km liegen.

Während der Wanderungen werden wir auch auf theoretische Aspekte wie z.B. richtige Gehtechnik, Einsatz von Stöcken, Atemtechniken, Geländekunde und Orientierung, Wetter richtig einschätzen, Erste Hilfe u.v.m. ganz praktisch eingehen. Am Abend oder auch zwischendurch werden sicher auch Fragen der richtigen Ausrüstung und Tourenplanung eine Rolle spielen.

Ergänzend werden wir an diesem Wochenende von einer ausgewiesenen Expertin für Kräuter begleitet. Sie wird uns nicht nur die heilende Wirkung heimischer Kräuter aufzeigen, sondern auch Verwendungsmöglichkeiten in der Küche aufzeigen. Ergänzende Informationen zu Mythologie und Geschichte machen diese Wanderung zu einem Erlebnis, bei dem auch probiert werden darf.

Für ein gutes und schmerzfreies wandern kann das praktizieren von Yoga wichtig sein. Deshalb starten wir den Tag und beenden den Wandertag jeweils mit einer Yoga-Praxis. Das wird uns helfen Achtsamkeit und Konzentration zu steigern und den möglichen Muskelkater zu vermeiden.

 

Voraussetzungen

Spaß am gemeinsamen Wandern im schönen Sauerland auf gut befestigten Wegen und die Bereitschaft, auch mal „spannende“ Abkürzungen abseits der ausgeschilderten Wege zu nehmen.

Etappenlänge bis zu 20 km bei durchschnittlicher Gehgeschwindigkeit von 4,5 km/h.

Ausrüstung

Wanderkleidung (festes Schuhwerk, Regenkleidung, Rucksack etc. siehe Ausrüstungsliste)

Yogamatte und vorhandene weitere Accessoires

Handtücher und Schlafsack gem. Hüttenordnung (s.o.)

Details

Termindetails
Fr. 31.05.2024 - So. 02.06.2024
Leiter*in / Veranstalter*in

Unsere Veranstaltungsorte

Gruppe

Anmeldung
Anmeldung bis
20.05.2024
Preis

Die Teilnahmegebühr beläuft sich pro Teilnehmer auf

55,00 Euro für Sektionsmitglieder

70,00 € für Nichtmitglieder.

Hinzu kommen die Übernachtungskosten für Unterkunft und Verpflegung.

Maximale Teilnehmeranzahl
14