Tourenbericht

Relevante Treffer

Alle Treffer
Artikel

© DAV Dortmund
Auf der Jagd nach Pulverschnee und Eierlikörtorte
22.04.2024

Nachdem das Ruhrgebiet in diesem Jahr einen eher hässlich-feuchten Winter erlebt hat, war die Sehnsucht nach Schnee, Sonne und Bewegung groß.

© DAV Dortmund
Skitouren für Beginner in Kühtai/Dortmunder Hütte2024
22.04.2024

Entdecke die Freuden des Skitourengehens in der malerischen Umgebung von Kühtai, mit einem Programm, das sowohl Anfängern als auch erfahrenen Enthusiasten gerecht wird.

© DAV Dortmund
Familiengruppen-Freizeit bei den Schwarzen Säulen
29.09.2020

„Schwarze Säulen, was ist denn das?“ – Ihr fahrt keine 1,5 Stunden gen Süden und schon warten sie dort auf euch: Rund 1400 Kletterrouten in den Basaltsteinbrüchen der Vulkaneifel!

© DAV Dortmund
Klettergruppe im Frankenjura
03.09.2018

Zwischen dem 25. Juli und dem 10. August brachten es sieben Leute der Klettergruppe auf 45 erfolgreiche Klettertage in Frankenjura, an denen ein ganzer Haufen Routen zwischen dem 4. und dem 7. Grad erfolgreich – Nachstieg, Vorstieg, Zustieg, Rotpunkt, Flash, Onsight und alles dazwischen – bezwungen wurde.

© DAV Dortmund
Die Jugendgruppe kann nicht nur gut Klettern – Biathlon und Ski-Alpin im Sauerland
24.04.2019
© DAV Dortmund
Dortmunder Hüttenjubiläumsgäste können nicht nur feiern…
12.07.2021

Nachdem die meisten Teilnehmer*innen der Jubiläumsveranstaltung zum 90-jährigen Baubeginn der Dortmunder Hütte in Kühtai sich am 2. Juli bei einer leichten Wanderung zum Kühtaier Holzhäcksel-Heizwerk, zur Drei-Seen-Hütte und zur Mute akklimatisiert hatten, bot Heeresbergführer Sepp Tabernig, Ehemann der Hüttenwirtin Monika, am folgenden Samstag eine etwas anspruchsvollere Gipfelwanderung an.

© DAV Dortmund
Von der Halle an den Fels
30.05.2023

Am Christie Himmelfahrt Wochenende ging es für 16 Sektionsmitglieder  in die Fränkische Schweiz.

© DAV Dortmund
Freiwillig nicht ins Bett zugehen, ist nicht nur der Wunsch von Kindern!
18.06.2022

Das war was!

Eine Nachtwanderung zu planen und durchzuführen. Aber irgendwie hatte ich Bock  auf dieses Mikroabenteuer. 

© DAV Dortmund
Eine Woche mit dem Rad (schieben, tragen und fahren) ist zu Ende
01.07.2022

30km Tagesdurchschnitt, aber wir sind ja nicht in Holland.

© DAV Dortmund
Wanderwoche auf unserer Dortmunder Hütte im Kühtai
31.07.2022
© DAV Dortmund
Der Rothaarsteig ist erwandert!
22.12.2022

Zwischen Juni und August wurden also an vier Wochenenden die Rucksäcke gepackt, die Schuhe geschnürt und die Wanderstempel gesammelt

© DAV Dortmund
2. Skiopening in Kühtai vom 11.12. bis zum 17.12.2022
09.03.2023

Von Zitronen und Frostschutzexpert*innen

© DAV Dortmund
MTB: Schrauberworkshop im neuen Base Camp
12.03.2023

Gemeinsam haben wir unsere Bikes fit für die kommende Saison gemacht und dabei noch viel über Radtechnik gelernt.

© DAV Dortmund
Mandelblütenwanderung 15. bis 19. März 2023
17.04.2023

Mandelblüte auf Malle? Nee, in der Pfalz!

© DAV Dortmund
Genussskitouren mit Wellnesshotel im Obernbergtal
08.06.2023

Vom 19.02. bis zum 25.02.23 trafen sich Sebastian, Markus, Katrin, Claudia, Martina und Heidrun mit dem FüL Bernd Rescheleit in Almi’s Berghotel im Obernbergtal, einem Seitental des Wipptals.

© DAV Dortmund
Tourenbericht Dresdner Hütte
08.06.2023

Im Rahmen der jährlichen Schneesportreise zum Stubaier Gletscher waren auch wir Tourengeher auf der Dresdner Hütte dabei. Eine Skitour und eine Hochtour sowie viele Abfahrten im Tiefschnee erwarteten uns.

© DAV Dortmund
Adamello
22.09.2023

Am 02.07. treffen sich Mareile, Albert, Jan und Mario (die in der vorangegangenen Woche die Brenta durchquert hatten) mit Barbara und Marvin, die aus dem Rosengarten bzw. von Innsbruck aus dazukommen, im gemütlichen Hotel Garni Sant’Antonio in der Nähe von Madonna di Campiglio im Val Rendena.

© DAv Dortmund
Monte Rosa
22.09.2023

Am 30.07. treffen sich Andre, Frank, Martin, Max und Mario am Parkplatz in Staffal (1840m) im Val di Gressoney.

© DAV Dortmund
Brenta
22.09.2023

Eine Woche vor dem Beginn der Tour zeigt die Webcam der Groste-Seilbahn noch eine geschlossene Schneedecke, und auch die Berichte in den einschlägigen Touren melden: Die hohen Wege in der Brenta sind schneebedingt nicht passierbar.